mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
30.05.2019 - 10:29
Computex

Project Limitless: Lenovo stellt Laptop mit 5G-Technik vor

Als Prozessor arbeitet Qualcomm Snapdragon 8cx

Qual­comm und Lenovo haben auf der Computex in Taipeh den ersten Laptop mit 5G-Tech­nologie vorge­stellt. Der Project Limit­less genannte Computer arbeitet unter Windows 10 und ist ein Hybrid-Note­book mit 360-Grad Schar­nieren und 14-Zoll-Touch­screen.

Premiere für Snap­dragon 8cx 5G

Projekt Unlimited: erster Laptop mit 5G.

Projekt Unlimited: erster Laptop mit 5G.
Bild: Lenovo

Der Computer wird von dem brand­neuen Snap­dragon 8cx 5G SoC ange­trieben. Dieser Chip ist in 7-nm-Tech­nologie gefer­tigt und speziell für PCs entwi­ckelt worden. Er nutzt acht Kryo-495-CPU-Kerne und eine Adreno-680-Grafik­einheit.

Der neue Snap­dragon soll besser an Windows ange­passt sein als bishe­rige ARM-Prozes­soren. Deren Leis­tungen litten vor allem unter der notwen­digen Emula­tion. Die Lösung von Qual­comm heißt deut­lich mehr Rechen­leis­tung, denn auch der neue Snap­dragon muss die Prozessor-Umge­bung emulieren. 64-Bit-Programme laufen deshalb weiterhin nicht, weil die Emula­tion nur 32-Bit-Programme verar­beiten kann. Dafür soll der Chip aber für eine beson­ders lange Lauf­zeit sorgen. Lenovo verspricht eine ähnliche Leis­tung wie beim Core i5-8250U, die Akku­lauf­zeit soll jedoch mindes­tens 50 Prozent länger sein.

Die Kommu­nika­tions­zentrale: ein X55-Modem

Als Kommu­nika­tions­zentrale verfügt der Chip über dasX55-5G-Modem, das neben 5G-Tech­nologie auch die alte 4G-Technik mitbringt. Das Modem ist auf prak­tisch allen welt­weit genutzten Frequenz­bändern zu Hause und bietet im 5G-Modus Down­load-Geschwin­digkeiten bis 7 GBit/s.

Als Beson­derheit bringt der Chip auch eine KI mit, die etwa für Echt­zeit-Über­setzungen bei Sprach­anrufen einge­setzt werden soll. Die hohe Modem­geschwin­digkeit soll vor allem auch Kolla­bora­tions­tools, etwa beim Video-Schnitt, zugu­tekommen.

Weitere Ausstat­tungs­merk­male des in Asien gezeigten Proto­typs sind Stereo-Laut­spre­cher, zwei USB-C-Ports und ein Finger­abdruck­sensor.

Weil der Snap­dragon 8cx erst Ende des Jahres in größeren Stück­zahlen verfügbar sein wird, wird es auch mit dem Lenovo-Gerät noch ein biss­chen dauern. Die Asiaten erwarten den Markt­start erst für Anfang 2020.

Mit dem Yoga C630 hat Lenovo aber gerade erst einen Rechner mit dem Snap­dragon 850 vorge­stellt. Es kann sich zwar ledig­lich in 4G-Netze einbu­chen, soll aber Stand-by-Zeiten von bis zu 700 Stunden errei­chen. Das Gerät soll vor allem zum Browsen im Web oder für die Unter­haltung durch Filme und Videos genutzt werden. teltarif.de berich­tete.


Mehr zum Thema Computex

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]