mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
11234 1235 12361284 Thread-Index

MOBILUPGRADE


eimi75 schreibt am 29.09.2002 11:29
hat jemand von euch bei mobilupgrade ein 'duopack' bestellt und schon was erhalten?

habe am 16.9. den antrag weggeschickt und seitdem weder etwas von mobilupgrade noch von talkline gehört...

also hab ich gestern mal bei talkline angerufen.
vertrag wurde am 20.9. von talkline bearbeitet und an die firma 'JATEL-Jakobs telekommunikation'(??) weitergeleitet.

also mal bei JATEL angerufen:
'guten morgen, mein name ist xxx, wollte mich mal nach dem stand meines duopacks informieren, das ich bei mobilupgrade bestellt habe'
'guten morgen, wie kommen sie auf uns, wir sind ein grosshändler'
'habe ihre nummer von talkline bekommen, die haben meinen freigeschalten vertrag an sie geschickt'
'seit wann schliessen die denn verträge mit privatkunden'(????)
'ich nehme an seit geschäftsgründung'(:-))
'wir sind nur grosshändler'
'stehen sie überhaupt in geschäftsbeziehungen mit mobilupgrade?'
'moment, ich schaue gerade.............ja, hier gibt es eine firma mobilupgrade'
'prima, sie haben also meinen freigeschalteten vertrag und kennen mobilupgrade, wann kann ich mit meinem handy rechnen?'
'bitte nochmals ihr name?'
'xxx'
'einem moment bitte [warteschleife] ja wir haben tatsächlich ihre freischaltung herr xxx'
'wann bekomme ich mein handy?'
'da müssen jetzt erstmal gelder fliessen....2-3 wochen sind bei internetbestellungen normal, machen sie sich keine sorgen, das liegt alles im zeitplan'

da herrscht wohl das totale chaos...

wenn ich von mobilupgrade noch ein handy bekomme, fress ich nen besen samt putzfrau...
[1] eimi75 antwortet auf eimi75
30.09.2002 13:18
gerade auf der hotline durchgekommen...

"auslieferung der duopacks hat bekonnen und ist diese woche abgeschlossen...."

...mal abwarten......

eimi

[1.1] eimi75 antwortet auf eimi75
30.09.2002 17:54
....jetzt auch schriftlich per mail.....:

'An alle Talkline Besteller auf handy-ohne-grundgebuehren.de


Liebe Besteller,

leider haben wir erst heute die Freischaltmeldungen zu den Vertraegen wegen Datenbankfehler von Talkline erhalten. Zeitgleich haben einige Kunden aber schon Ihre erste Rechnung von Talkline erhalten (ueber die Anschlussgebuehr) da die Vertraege seit Mitte letzter Woche schon freigeschaltet waren.
Momentan arbeiten wir auf Hochtouren am Versand der Handys (heute sind die ersten 100 herausgegangen ) und hoffen bis Ende der Woche alles herausgeschickt zu haben.
Nochmals zur Bestaetigung: Der Handyvertrag war komplett ohne Grundgebuehrenberechnung durch Talkline und bei einigen Handytypen (wie z.B. Siemens ME45,Siemens S45, Siemens SL 42) wird von uns sogar die Anschlussgebuehr erstattet, dies ist im Angebot ja extra deklariert. In diesen Faellen je nach Handytyp Order liegt bei dem Handy auch noch ein V Scheck ueber diese besagte Anschlussgebuehr anbei.
Wir bedauern die Zeitverzoegerung und das Talkline Rechnungen geschickt hat, bevor Sie Ihr Handy erhalten haben, aber arbeiten sehr zuegig daran alles herauszusenden.
Bei Rueckfragen koennen Sie unsere Hotline unter 01805212205 telefonisch gerne erreichen (auch bis 23 Uhr abends da diese Nummer tagsueber haeufig frequentiert ist).

Viele Gruesse

Ihr Mobilupgrade Team
David Fetten
Elbinger Str. 10
52388 Noervenich

P.S. Ab morgen ist unter www.handy-ohne-grundgebuehren.de das alte Angebot vom letzten Monat wieder online, da Talkline die Aktion erfreulicherweise verlaengert hat. Sollten Sie einen 2. Vertrag ordern wollen, koennen Sie dies dann sofort erledigen. '
[1.1.1] eimi75 antwortet auf eimi75
04.10.2002 13:53
schon jemand ne lieferung bekommen??????
[1.1.1.1] princess82 antwortet auf eimi75
07.10.2002 10:19
Hab auch noch nichts bekomm, obwohl sie letzten dienstag per mail versprochen hatten, das sie die Auslieferung letzte Woche abschließen. Mal sehen, ob da überhaupt noch was kommt.
[1.1.1.2] stefan2610 antwortet auf eimi75
10.10.2002 21:45
Habe auch noch kein Handy und keine SIM-Karten von MOBILUPGRADE erhalten, nur Durchhalteparolen und die Ansagen von übervollen Anrufbeantwortern.

Allerdings hat O2 schon die Rechnung für die Freischaltung geschickt (vor ca. 1 Monat), und heute habe ich telefonisch von O2 die Information erhalten, daß die SIM-Karten schon aufgrund hohen Gesprächsaufkommens gesperrt wurden. Würde mich schon interessieren, was MOBILUPRADE so mit meinen SIM-Karten gemacht hat.

Mal sehen, wie es weitergeht...

Stefan
[1.1.1.2.1] eimi75 antwortet auf stefan2610
10.10.2002 22:52
....stefan, das sieht ja noch übeler als bei mir aus.....

habe heute per einschreiben (mobilupgrade+talkiline)den bestehenden vertag mit der begründung von pistazienf. (dankeschön!) gekündigt, gleichzeitig das konto gesperrt...

die werden von mir keinen cent bekommen...

probier erst gar nicht mehr auf der 01805212205- mobilupgrade-hotline (wirstv du keinen erfolg haben), sondern nimm direkt die von DLC 01805212200, dort meldet sich jemand.
DLC weiss über alle kunden von MU bestens bescheid ;-))))))))
[1.1.1.2.1.1] stefan2610 antwortet auf eimi75
11.10.2002 15:12
Heute bei MOBILUPGRADE (1805-212205) angerufen und an DLC verwiesen worden (hätte tatsächlich gleich die 212200 wählen sollen).

Handy und SIM-Karten sind angeblich schon vor 1 1/2 Monaten rausgeschickt worden, natürlich zusammen mit der PIN. In ihrem Postverfolgungsprogramm liegen aber dazu keine Daten der Deutschen Post vor, also Nachforschungsantrag gestellt. Damit scheint für sie diese Sache erledigt zu sein, da ja wohl das Paket versichert ist.

Unwissent waren sie bei der Frage, an wen ich denn die Forderung für die nicht von mir geführten, aber mir von O2 in Rechnung gestellten Türkei-Gespräche richten soll. Sie hätten damit nichts zu tun, müsste alles in der Versandversicherung enthalten sein. Da bin ich mir momentan nicht so sicher.

Ersatzlieferung gibts natürlich auch nicht, bevor nicht alles geklärt ist...

Stefan
[1.1.1.2.1.1.1] waerner antwortet auf stefan2610
11.10.2002 15:27
Da bestätigt sich wieder einmal, was das für eine tolle Firma ist.Völlig unabhängig davon, welchen Namen sie sich gerade gibt!




Gruß
waerner



[1.1.1.2.2] Tom² antwortet auf stefan2610
15.10.2002 13:02
.. bei mir ist es genauso, mit dem kleinen Unterschied, dass ich mit O2 im Rechtsstreit bin. Habe gestern die Unterlagen einem Anwalt übergeben. Habe meine Karten nicht erhalten und es wurden für über 570,-- Euro telfoniert. O2 ist sehr unfreundlich und verwechselt Mobilupgrade mit der Firma Faircom. In Ihrem letzten Schreiben verwiesen sie mich an meinen Händler Faircom (da scheint bei O2 aber ein grosses Daten-Chaos zu bestehen). Wer hat ähnliches erlebt, oder erlebt es gerade?

Gruss Tom


Benutzer stefan2610 schrieb:
Habe auch noch kein Handy und keine SIM-Karten von MOBILUPGRADE erhalten, nur Durchhalteparolen und die Ansagen von übervollen Anrufbeantwortern.

Allerdings hat O2 schon die Rechnung für die Freischaltung geschickt (vor ca. 1 Monat), und heute habe ich telefonisch von O2 die Information erhalten, daß die SIM-Karten schon aufgrund hohen Gesprächsaufkommens gesperrt wurden. Würde mich schon interessieren, was MOBILUPRADE so mit meinen SIM-Karten gemacht hat.

Mal sehen, wie es weitergeht...

Stefan
[1.1.2] menolit antwortet auf eimi75
08.10.2002 12:25

Hey das stinkt doch alles zum Himmel!

Hoffentlich holt euch (von MOBILUPGRADE) bald der Staatsanwalt, Gerichtsvollzieher und vielleicht noch n paar Amokläufer und sagt euch mal die Meinung! :-)))))))))

Also, wieso muss das in so ein Forum posten und kann es
euch schweißkerlen nicht per Mail schicken?

Denkt mal alle darüber nach!!!
[1.1.3] wowi antwortet auf eimi75
08.10.2002 12:32
Benutzer eimi75 schrieb:
....jetzt auch schriftlich per mail.....:
.....
Bei Rueckfragen koennen Sie unsere Hotline unter 01805212205
telefonisch gerne erreichen (auch bis 23 Uhr abends da diese Nummer tagsueber haeufig frequentiert ist).


Hat es schon jemand geschafft, bei dieser Nummer durchzukommen? Heute war der Teilnehmer nicht erreichbar, vorher war immer die Quam-Mailbox übergelaufen. Ich warte übrigens immer noch auf mein Handy aus einem früheren Angebot, wo es um O2 ging: Die Rechnung von O2 ist schon da, aber keine Karte und kein Handy ...
Wowi
[1.1.3.1] eimi75 antwortet auf wowi
08.10.2002 18:37
.....so heute post von DLC / MOBILUPGRADE bekommen.....

Leider ist nur eine karte von mir freigeschaltet worden, der andere antrag von TALKLINE abgelehnt worden.....

ich soll mir doch bitte ein handy aus beiliegendem angebot aussuchen (ausgedruckte internetseite www.handy-ohne-grundgebühren.de---->angebot 1)

die spinnen doch wohl!

ich hab das angebot angenommen, weil ich ein 7650 möchte.
wenn ich was aus dem ersten angebot gewollt hätte, hätte ich mir dort was ausgesucht..

das muss ich doch nicht allen ernstes annehmen, weder talkline (zweite karte) noch MOBILUPGRADE (7650 und das boschteil)bringen die vereinbarten leistungen!

[1.1.3.1.1] RE: MOBILUPGRADE...alles wird anders
pistazienfresser antwortet auf eimi75
08.10.2002 19:40
Benutzer eimi75 schrieb:
.....so heute post von DLC / MOBILUPGRADE bekommen.....

Leider ist nur eine karte von mir freigeschaltet worden, der andere antrag von TALKLINE abgelehnt worden.....

ich soll mir doch bitte ein handy aus beiliegendem angebot aussuchen (ausgedruckte internetseite www.handy-ohne-grundgebühren.de---->angebot 1)

die
.....
doch wohl!

ich hab das angebot angenommen, weil ich ein 7650 möchte. wenn ich was aus dem ersten angebot gewollt hätte, hätte ich mir dort was ausgesucht..

das muss ich doch nicht allen ernstes annehmen, weder talkline (zweite karte) noch MOBILUPGRADE (7650 und das boschteil)bringen die vereinbarten leistungen!

Meiner Meinung nach bilden alle Verträge (2xMobilfunk und 2xHandys) eine rechtliche Einheit, jedenfalls wird man bei den 2 Mobilfunkverträgen nicht daran zweifeln können. Insofen ist das, was dir geschrieben wird, eine Annahme deines Angebotes/Antrags unter Abänderungen. Dies gilt gem. § 150 Abs. 2 BGB als Ablehung deines Angebotes und als neues Angebot. Also kannst du Ihr neues Angebot ablehnen, hilfsweise auf das 14tägige Widerrufsrecht für Fernabsatzverträge verweisen. Und tschüß...
Falls irgend wer Zicken macht, am Besten gleich zum Anwalt, oder vorher noch versuchen, ob man arm genug ist, vom Amtsgericht einen Beratungsschein zu bekommen und damit dann auf Staatskosten zum Anwalt.
Viel Erfolg
pistazienfresser
[1.1.3.1.2] toubkal antwortet auf eimi75
08.10.2002 23:03
hallo,

das ist ja interessant, bei mir genau dasselbe. Keine Begründung für die Ablehnung.
Das stinkt ziemlich nach Beschiss, denn das Angebot mit einer Karte ist wesentlich unattraktiver (und für mobilupgrade wahrscheinlich billiger).
Es wäre interessant, ob es noch mehr solche Ablehnungen gegeben hat, offenbar eine neue Masche mit den auf zwei Namen lautenden Anträgen und dabei haben die sauberen Herrschaften die Angebote schon wieder eingestellt.
Da kann man nur jeden warnen.
[1.1.3.1.2.1] merlin antwortet auf toubkal
08.10.2002 23:34
Benutzer toubkal schrieb:
Das stinkt ziemlich nach Beschiss

Wenn es sich nicht um Talkline handeln würde, könnte man es vermuten - aber Talkline ist bekannt für unmotivierte Ablehnungen, vor allem wenn der Kunde bereits eine Karte hat, Stundent ist, eine schiefe Nase hat, etc. Auch hört man immer wieder davon, dass Talkline-Ablehnungen, einfach ein paar Tage später nochmals eingegeben, plötzlich dann doch angenommen werden. Dafür wird aber Mobilupgrade wohl der Nerv und/oder die Zeit fehlen.
[1.1.3.2] constanze antwortet auf wowi
14.11.2002 11:46
Hallo,
ich bin auch leidtragende von herrn fetten. ich habe im juli einen O² Vertrag abgeschlossen und bis heute ausschließlich die rechnungen von O² erhalten, aber nichts von mobilupgrade. auf meine briefe und emails reagiert er gar nicht und am telefon ist er sehr lässig, fragte mich, ob ich wisse wie viele briefe, er jeden tag bekäme und dass er sich dann ja nicht merken könne, was der einzelne für ein problem habe.
kennt jemand einen weg, wie man aus diesen verträgen heraus kommt, bzw. mit wem der vertrag geschlossen wurde? dummerweise sind bei mir die gespeicherten unterlagen des vertrages abhanden gekommen. ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand seine Unterlagen blanko zukommenlassen könnte.
vielen dank constanze
[2] dianaseck antwortet auf eimi75
07.10.2002 12:48
Benutzer eimi75 schrieb:
'da müssen jetzt erstmal gelder fliessen....2-3 wochen sind bei internetbestellungen normal, machen sie sich keine sorgen, das liegt alles im zeitplan'


So ein Schwachsinn.
Bei anderen Händlern wie z.B. handyplus hast Du Dein Handy in 2 TAGEN (!!!) geliefert.

cu,
Diana
[2.1] Elke2002 antwortet auf dianaseck
07.10.2002 16:34
Benutzer dianaseck schrieb:

Bei anderen Händlern wie z.B. handyplus hast Du Dein Handy in 2 TAGEN (!!!) geliefert.

cu,
Diana

...das Handy ja, aber mit noch ausstehenden Zahlungen und Kontaktmöglichkeiten sieht's im Moment nicht so rosig aus...!
Im Punkto Zuverlässigkeit hat Hp eindeutig wieder nachgelassen!
[2.1.1] toubkal antwortet auf Elke2002
07.10.2002 21:04
ich frage mich welcher internet anbieter überhaupt noch seriös ist.
bei handyplus kann ja noch nicht mal das impressum aufgerufen werden, da kann's ja wohl nicht weit her sein.
handyberater/dlc newmedia vertröstet seine Kunden von Woche zu Woche mit der fragwürdigen Ankündigung in den nächsten Wochen die Guthabenschecks zu liefern, die längst geliefert sein müßten.
handy-ohne-grundgeühren/mobilupgrade hat versprochen, handys etc. innerhalb von 5 tagen auszuliefern und hat wahrscheinlich noch gar keines gesehen, geschweige denn ausgeliefert. Stattdessen werden dieselben angebote schon wieder eingestellt, obwohl man die Kunden der alten Septemberangebote fleißig hinhält. Unter seriös verstehe ich etwas anderes, mich würde nicht wundern, wenn demnächst der Staatsanwalt vor den Türen einiger Anbieter stehen würde, der Kunde wird jedenfalls für blöd verkauft, vor solchen Geschäftsgebaren kann man nur warnen !
Wahrscheinlich sollte man statt auf die vollmundigen Versprechen der Händler besser auf deren Ruf achten und nur dort Geschäfte machen, wo z.B. Gütesiegel für die Seriosität sprechen, schließlich gibt es auch Händler, die um ihren Ruf offenbar bemüht sind.
[2.1.1.1] RE: MOBILUPGRADE/www.handy4less.de
spacekid03 antwortet auf toubkal
07.10.2002 22:13
ich halte www.handy4less.de für sehr seriös.Zwar nicht gerade die angebote wie sie von DLC,Handyplus oder Faircom her bekannt sind aber auch gute Angebote.
[2.1.1.1.1] toubkal antwortet auf spacekid03
08.10.2002 23:09
Ja, da hast Du sicher recht, handy4less macht zumindest einen seriösen Eindruck, habe allerdings keine eigenen Erfahrungen.
Natürlich gibt es sicher seriöse Anbieter, zu denen ich z.B. auch inwa zähle, habe damit selbst gute Erfahrungen gemacht, aber leider scheint mir die Mehrzahl kritisch zu sehen sein, außerdem sind wohl einige internetadressen ein und dieselbe Firma wie z.B. mobilupgrade/handy-ohne-grundgebühren und dlc new media, da ist vorsicht sicher nicht fehl am Platze.
[2.1.1.2] Sparhandy.com antwortet auf toubkal
11.10.2002 16:50
handy-ohne-grundgeühren

Bitte lesen Sie sich mal die AGBs durch:

1. Gewaehrleistung (6 Monate statt der gesetzlichen 24)
2. Letzter Absatz scheint aus einem Ratgeber geklaut zu sein / wg Lotto, etc.
3. Der Firmenname ist unter den AGBs genannt, keine Rechtsform. Anscheinend handelt es sich um ein Einzelunternehmen, dann muesste da aber ein Name bei stehen, bei Firmen zumindestens die Firmierung!
[2.1.1.3] spunk_ antwortet auf toubkal
11.10.2002 17:00
Benutzer Sparhandy.com schrieb:

ich leses seit Monaten mit Freude die Eintraege im Forum. Zuerst Faircom(Quam & o2), dann DLC, (Quam & o2)jetzt Mobilupgrade,...
ist ja generell so, dass nur diejenigen hier schreiben, bei denen die sache nicht geklappt hat. es gibt wohl keine tabelle wo der vergleich zwischen erfolgreich und nicht erfolgreich sichtbar ist. <smile> das könnten definitiv nur die angesprochenen firmen.

nicht jedem absolut kostenlos Angebot hinterher jagen soll?! Es
nunja. es gab nach einiger zeit eine gewisse auswahl mit hoher wahrscheinlchkeit erfolgreichen firmen. z.b. obocom oder inwa. aber auch handy4less und meils. ich selbst bin bei handy-pak auch gut bedient worden (von der lieferdauer mal abgesehen)

doch mal aus wieviel Sie durch Telefon-, Fax-, Einschreiben- und Internetgebuehren schon fuer die Angebote ausgegeben haben!
kein vergleich zum ´gesparten´. selbst wenn es einmal nicht klappen sollte.

uns: http://www.sparhandy.com oder http://www.besthandy24.de
wie sieht da die erstattung des mindestumsatzes/grundgebühr aus?