mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
16 7 8 9 Thread-Index

Nur langsames LTE


noname.13 schreibt am 10.02.2020 11:47
Was mich immer mehr stört, ist das künstlich verlangsamte LTE. Für einen 2 Jahresvertrag erwarte ich mindestens 50Mbit/s, 21,6 finde ich einen ganz schlechten Witz! Das ist noch nichtmal Prepaid Niveau. Da verzichte ich lieber aktuell (noch) auf VoLTE.
[1] mattes007 antwortet auf noname.13
10.02.2020 12:20
Benutzer noname.13 schrieb:
Was mich immer mehr stört, ist das künstlich verlangsamte LTE. Für einen 2 Jahresvertrag erwarte ich mindestens 50Mbit/s, 21,6 finde ich einen ganz schlechten Witz! Das ist noch nichtmal Prepaid Niveau. Da verzichte ich lieber aktuell (noch) auf VoLTE.

Wieder so ein Schlauberger, der keine Ahnung hat.

Weißt Du was der Vorteil von LTE gegenüber UMTS/3G (Prepaid-Niveau!) ist?
Die Ping-Zeiten ... also die Zeiten bis ein Paket verschickt wird.

Vielleicht hast Du nur 21MBit, aber die Pakete landen schneller auf Deinem Gerät, als bei 3G.

Dazu sind 4G Zellen auf dem Land deutlich größer, als bei 3G und damit ist die Versorgung viel besser.

Was ist VoLTE?

Bei VoLTE muss Datenconnection nicht eingeschaltet sein. Die Verbindungsdauer, d.h. vom Druck auf den "Abnehmen Taste" bis Du ein Freizeichen hast und den gegenüber hören kannst ist ein Bruchteil, als bei eingeschalteter 4G Modus (und nicht aktivierten VoLTE). In letzten Fall erfolgt ein Fallback, der Strom kostet und ca.7Sekunden dauert.

Wifi Calling ist zuhause ebenfalls von Vorteil, denn Du kannst im Flugmodus (wenig Stromverbrauch) mit aktivierter WLAN nicht nur in super Sprachqualität telefonieren, sondern gleichzeitig auch Nachrichten empfangen ... bei sehr geringem Stromverbrauch.

Mal eine Rückfrage:
Wofür brauche ich auf dem Smartphone mehr als 21Mbit? 50MBit? 100MBit?
Ich habe 80MBit upload und 120 MBit Download... und was bringt mir das?
Nenne mir eine Anforderung, welche die meisten Anwender nutzen...

Bin gespannt...
[1.1] Cartouche antwortet auf mattes007
10.02.2020 14:11
Benutzer mattes007 schrieb:


Wieder so ein Schlauberger, der keine Ahnung hat.

Verallgemeinernd und sehr unhöflich!
Solche Beiträge verschlechtern die Tonalität im Forum.

Weißt Du was der Vorteil von LTE gegenüber UMTS/3G (Prepaid-Niveau!) ist?
3G = Prepaid? ??


Dazu sind 4G Zellen auf dem Land deutlich größer, als bei 3G und damit ist die Versorgung viel besser.

Halbgare Behauptungen in Halbsätzen ohne faktischen Nachweis des Behaupteten.

Was ist VoLTE?


Wifi Calling ist zuhause ebenfalls von Vorteil, denn Du kannst im Flugmodus (wenig Stromverbrauch) mit aktivierter WLAN nicht nur in super Sprachqualität telefonieren, sondern gleichzeitig auch Nachrichten empfangen ... bei sehr geringem Stromverbrauch.

WLAN funktioniert im Flugmodus? ist das von der 3GPP so zertifiziert? ??
[1.1.1] Samsonnight antwortet auf Cartouche
12.02.2020 01:52
Benutzer Cartouche schrieb:
WLAN funktioniert im Flugmodus? ist das von der 3GPP so zertifiziert? ??

Wieso soll das nicht funktionieren. Es heißt ja WLAN Call. Und das eingeschaltete WLAN interessiert es nicht, ob da zusätzlich noch ne Mobilfunkverbindung am Start ist beim WLAN call. Habe öfter schon im Flugmodus bei aktiviertem WLAN telefoniert.
[1.1.2] muc80337 antwortet auf Cartouche
12.02.2020 09:36
Benutzer Cartouche schrieb:
WLAN funktioniert im Flugmodus? ist das von der 3GPP so zertifiziert? ??
Der "Flugmodus" kommt aus der Luftfahrt - und da war zunächst ALLES verboten: Mobilfunk wie WLAN wie Bluetooth. Aber bei den meisten Geräten kann man mittlerweile trotz Flugmodus dann WLAN explizit anschalten.

Ob das von 3GPP so spezifiziert ist oder nicht - dass die das zertifizieren glaube ich ja weniger - ist für einen Verbraucher doch insofern egal weil unabhängig ob ja oder nein, das ändert ja nichts.
[2] dzabler antwortet auf noname.13
10.02.2020 12:29
Benutzer noname.13 schrieb:
Für einen 2 Jahresvertrag erwarte ich mindestens 50Mbit/s, 21,6 finde ich einen ganz schlechten Witz! Das ist noch nichtmal Prepaid Niveau.

Wer braucht schon wirklich mehr als 21,6 down / 4 up auf dem Handy? Zum Surfen, Netflix, Messenger sollte das alles ohne große Beeinträchtigung gehen. Man sollte auch mal berücksichtigen, wie viel Datenvolumen man hat. Bei LTE Max von der Telekom hat man zwar evtl. 50 MB/s, dafür aber auch nach einer Minute nur noch
64 kb/s, also . Bei mobil kommt es mir eher darauf an, das es nicht ganz langsam wird (z.B. Edge).

Ich habe übrigens den LTE green mit 6 GB, ein Handy dazu bekommen, das Handy verkauft und somit nur 41€ + Portierung der Nummer für 24 Monate zu zahlen. Dann bekam ich noch von Samsung ein paar Buds dazu geschenkt, so dass ich jetzt effektiv im Plus liege.
[2.1] merlin86 antwortet auf dzabler
10.02.2020 13:09
Benutzer dzabler schrieb:
Benutzer noname.13 schrieb:
Für einen 2 Jahresvertrag erwarte ich mindestens 50Mbit/s, 21,6 finde ich einen ganz schlechten Witz! Das ist noch nichtmal Prepaid Niveau.

Wer braucht schon wirklich mehr als 21,6 down / 4 up auf dem Handy? Zum Surfen, Netflix, Messenger sollte das alles ohne große Beeinträchtigung gehen.

Keiner braucht soviel Bandbreite, aber da LTE schlicht und einfach ein Shared Medium ist, ist genügend Dampf auf den Masten für ALLE von Vorteil! Eine gute und starke Netzperformance, zuverlässig. Lieber so, als ständig Masten, die Band 20 aus dem letzten Loch pfeifen.