mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
29.10.2018 - 11:15
Pie, wo bist du?

Android-Verteilung Oktober 2018: Pie glänzt mit Abwesenheit

Oreo legt zu, Nougat überholt Marshmallow

Google hat die Oktober-Statistik für die Verteilung der Android-Versionen herausgegeben. Positiv ist der Aufwärtstrend für 8.0 / 8.1 Oreo zu verzeichnen, während sich die Anzahl der mit 7.0 / 7.1 Nougat betriebenen Endgeräte etwas reduziert. Android 9.0 Pie ist seit rund elf Wochen verfügbar, dennoch kommt die aktuellste Fassung noch nicht einmal an die Verbreitung des über sieben Jahre alten Gingerbread (2.3.3 bis 2.3.7) heran, das 0,2 Prozent vorweisen kann. Von der neunten Iteration des Google-OS fehlt in der Erhebung jede Spur.

Android-Statistik Oktober 2018: Nougat weiterhin an der Spitze

Kreisdiagramm der aktuellen Android-Verteilung

Kreisdiagramm der aktuellen Android-Verteilung
Google

Die im August beziehungsweise Oktober 2016 veröffentlichten Fassungen Android 7.0 / 7.1 Nougat führen zusammen mit 28,2 Prozent weiterhin die Hitparade bei Googles mobilem Betriebssystem an. Dennoch bedeutet dies im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang um 1,2 Prozent. Erfreulich ist, dass Android 8.0 / 8.1 Oreo im selben Zeitraum um 2,3 Prozent zulegen konnte und nun 21,5 Prozent der entsprechenden Endgeräte antreibt. Somit rutscht das 2015er Marshmallow-OS auf Rang drei (21,3 Prozent). Mit Android 5.0 / 5.1 Lollipop müssen sich schließlich noch 17,9 Prozent der Konsumenten herumärgern. Im September waren es 18,3 Prozent. Android-Anwender, die ein Betriebssystem in Form von 4.4 KitKat oder älter installiert haben, machen folglich 29 Prozent der Masse aus.

Pie fristet noch ein Nischendasein

Die Prozentangaben der Android-Versionen

Die Prozentangaben der Android-Versionen
Google

Am 6. August 2018 gab Google die finale Version von Android 9.0 Pie frei. Wie gewohnt haben viele Hersteller Probleme, das OS zeitnah auf ihre Smartphones zu bekommen. Das Dashboard, das Auskunft über die Verteilung der Versionen gibt, führt den Oreo-Nachfolger nicht auf. Generell werden keine Ausführungen in der Statistik festgehalten, deren Reichweite unter 0,1  Prozent liegt. Außer bei den Google-eigenen Pixel-Smartphones und bei diversen Modellen der Android-One-Initiative haben bislang nur wenige Konzerne Pie an ihre Mobilgeräte verteilt. Darunter OnePlus und Essential, die ein Update für ihr OnePlus 6 beziehungsweise Essential Phone im Köcher haben.

Die Oktober-Statistik hielt Google innerhalb eines Zeitraums von einer Woche bis zum 26. Oktober 2018 fest.


Mehr zum Thema Google Android

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]