mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
05.06.2011 - 09:38
Navi

Navigon präsentiert zwei neue Navis mit 5-Zoll-Display

Großer Bildschirm jetzt auch in der Einsteigerklasse erhältlich

Die 70er-Serie vom Hamburger Navigations-Spezialisten Navigon zeichnet sich durch ein Feature aus: Alle Modelle sind mit einem 5-Zoll-Display (13 Zentimeter Bildschirmdiagonale) ausgestattet. Bisher waren diese Monitore nur im Hochpreissegment angesiedelt. Doch mit dem Navigon 70 Easy ist dieses Privileg jetzt auch in der Einsteigerklasse erhältlich. Zudem präsentierte Navigon den PND 70 Plus Live, das eine verbaute SIM-Karte an Bord hat Damit sind jetzt insgesamt fünf Modelle in der 70er-Serie erhältlich (Easy, Plus Live, Plus, Premium und Premium Live) und Navigon deckt somit wirklich jede Preisklasse im 5-Zoll-Bereich ab.

Großer Schirm für kleines Geld

Navigon präsentiert zwei neue Navis mit 5-Zoll-Display

PND Navigon 70 Easy
Bild: Navigon

Der Navigon 70 Easy richtet sich an die Käufer, die auf zusätzliche Services bzw. Dienst gerne verzichten können und lediglich ein üppig dimensioniertes Display zur Navigation wollen. Zum Preis von 149 Euro bietet es einen aktiven Fahrspurassistenten, den Menüpunkt "MyBest POI" bei der drei POI-Kategorien auf den Startbildschirm gelegt werden können, die dynamische Routenführung erfolgt über den TMC-Dienst (Traffic Message Channel), "My Routes", die bis zu drei Routen für eine Strecke berechnen, Reality View Pro und navigiert durch 20 europäische Länder.

Wer seinen PND noch ein bisschen aufpeppen möchte, kann dies über das beigefügte Gutscheinheft machen. Zum vergünstigten Preis lassen sich so TMCpro, der "Grüne Reiseführer Michelin", Radarinformationen für stationäre Blitzer nachrüsten. FreshMaps ist ebenfalls im Gutscheinheft enthalten. Wer sich innerhalb von 30 Tagen nach Kauf des Gerätes für den Kartenservice entscheidet, zahlt nur 19,95 statt 99,95 Euro und kann dann sein Kartenmaterial in den folgenden 24 Monaten jedes Vierteljahr aktualisieren.

Gute Ausstattung beim Navigon 70 Plus Live

229 Euro werden für den Navigon 70 Plus Live fällig. Im Kaufpreis sind die Live-Services für Google Local Search, Mobile Radarfalle Live, Wetter Live und Clever Parking Live für ein Jahr enthalten. Ebenso der Traffic Live Dienst mit aktuellen Verkehrsinformationen von INRIX. Die Verlängerung der Live-Services kostet pro Jahr 49,95 Euro. Der Navigon 70 Plus Live navigiert durch 44 europäische Länder, bietet Text-to-Speech, einen aktiven Fahrspurassistenten, Reality View Pro, My Routes, Navigon Sightseeing und POIs lassen sich importieren. Das Gutscheinheft ist ebenfalls enthalten.

Beim Navigon 70 Plus Live scheint Navigon dem Beispiel von TomTom zu folgen. Potenziellen Käufern sollen die PNDs mit verbauter SIM-Karte schmackhaft gemacht werden. Wer sich nach der zwölfmonatigen Phase gegen eine Verlängerung der Live-Services entscheidet, muss für die dynamische Navigation einen TMC-Empfänger nachrüsten. Zudem verzichtet der Navigon 70 Plus Live auf wirkliche Oberklasse-Features. So gibt es weder eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung (BT-FSE) noch eine Sprachsteuerung.

Deshalb empfehlen wir: Wer mit dem Navigon 70 Plus Live liebäugelt, sollte überlegen, ob er nicht lieber 50 Euro mehr in den Navigon 70 Premium Live investiert. Zum einen sind dort die Live-Services für 15 Monate inkludiert und sowohl Bluetooth als auch die Sprachsteuerung sind mit an Bord. Der Navigon 70 Easy ist bereits seit Mitte Mai erhältlich, der Navigon 70 Plus Live kommt noch vor den Sommerferien in den Handel.

Weitere Artikel zum Thema Navigationsgeräte

Marc Thorwartl


[Newsübersicht] RSS [Newsversand]