mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü

Nokia 5500 Sport

Testzeitpunkt:
11/2006
Nokia 5500 Sport
Testurteil
gut (2,0)
Als Mobiltelefon schneiden sowohl das Nokia 5500 als auch das Sony Ericsson W710i ordentlich ab; in puncto Handhabung muss man aber bei beiden leichte Abstriche machen. Wer Wert auf überdurchschnittlich gute Handyfotos legt, sollte zu anderen Geräten greifen, wem die Musikfunktionen in Verbindung mit einer umfangreichen Outdoor-Nutzung wichtiger sind, ist mit beiden Probanden gut bedient – wobei der Gummifinne mit 2 GB die doppelte Speicherkapazität verwalten kann. Soll der mobile Begleiter regelmäßig für Trainingszwecke herhalten, ist klar zum Nokia 5500 zu raten, da Komfort, Funktionsvielfalt und Individualisierbarkeit deutlich ausgeprägter sind. Wirklich pfiffig ist die Nokia-Lösung unter Verwendung des optionalen Bluetooth-GPS-Moduls, mit dem man sich nicht nur als Radfahrer gleich auch noch den rechten Weg weisen lassen kann. Der Sieger des Sporthandy-Duells heißt damit Nokia 5500, das ab sofort auch als "Music Edition" mit 512-MB-Karte und Fahrradhalter erhältlich ist. zum Test

Nokia 5500 Sport im Überblick

Display TFT
Auflösung: 208 x 208 Pixel
Betriebssystem Symbian OS 9.1
Oberfläche: S60 3rd Edition
Datentransfer EDGE, Bluetooth
Mobilfunk (MHz) GSM 900, 1800, 1900, E900
Hauptkamera 1,9 Megapixel (1 600 x 1 200 Pixel)
Akkulaufzeit Standby 240 Stunden (GSM)
Nutzung 4 Stunden (GSM)
Abmessungen 107,0 mm x 45,0 mm x 18,0 mm
Gewicht 103,0 g
Weitere Funktionen
  • spritzwassergeschützt
Vorgestellt am 10.05.2006

Alle Angaben ohne Gewähr.

Ähnlich ausgestattete Smartphones

Weitere Geräte mit dem Nokia 5500 Sport vergleichen

Meldungen zum Nokia 5500 Sport