mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü

Samsung Galaxy S10

Das nächste Topgerät aus Samsungs Galaxy-Reihe wird wenig überraschenderweise Galaxy S10 heißen und scheinbar zusammen mit einem S10 Plus und einem S10 Lite veröffentlicht. Wie üblich wird das S10 ein etwas kleineres Display als das S10 Plus haben und eine etwas leistungsschwächere Kamera. So wird statt der Triple-Kamera des S10 Plus voraussichtlich "nur" eine Dual-Kamera an Bord sein. Sonst wird scheinbar die selbe Hardware verbaut. So profitiert das S10 auch vom neuen Fingerabdrucksensor im Display, der den bei den Vorgängern kritisierten Sensor an der Rückseite ablöst. Weitere neue Features, wie die verbesserte Gesichtserkennung, der neue Prozessor Exynos 9820 (bis zu 3,3 GHz Taktung), 8 GB RAM, noch höhere Display-to-Body-Ratio und das angeblich unzerstörbare Display werden in allen Versionen des neuen Topgeräts erwartet. Die offizielle Vorstellung wird am 20. Februar 2019 während des MWC in Barcelona stattfinden.

Samsung Galaxy S10 im Überblick

Status Gerät nicht verfügbar
technische Details basieren auf Gerüchten
Display 15,8 cm (6,2 Zoll) Super-AMOLED
Auflösung: 2 160 x 3 840 Pixel (711 ppi)
Betriebssystem Android 9.0 (Pie)
Oberfläche: Samsung Experience 9.5
CPU Samsung, Octa-Core (64 Bit)
Exynos 9820, 8 x 3,30 GHz
Speicher 8,0 GB RAM
Erweiterbar durch microSD-Card, microSDHC-Card, microSDXC-Card
Datentransfer EDGE, HSPA+ (42,20 MBit/s), LTE (1 200,00 MBit/s), WLAN, Bluetooth
SIM-Kartentyp: Nano-SIM
Mobilfunk (MHz) GSM 850, 900, 1800, 1900
UMTS 850, 900, 1900, 2100
LTE (Band)
Europa:
800, 900, 1800, 2100, 2600
USA:
700 (12), 850 (5, 26), 1700 (4), 1800, 1900 (2)
Asien:
1800, 1900, 2100, 2600
Hauptkamera Dual-Kamera: 12,0 Megapixel + 16,0 Megapixel
Front-Kamera vorhanden
Weitere Funktionen
  • Iris-Scanner
  • Fingerabdruck-Sensor
  • Gesichtserkennung
  • wasserdicht (IP68)
  • Dual-SIM
  • NFC
Vorherige Generation Samsung Galaxy S9

Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Informationen

  • Bedeutende Veränderungen an den Kameras:
    Wie auch bei dem Galaxy A9 sollen beim Galaxy S10 gleich vier Linsen an der Rückseite verbaut werden. Doch dabei soll es laut Wall Street Journal nicht bleiben: Auch an der Vorderseite gibt es eine bedeutende Entwicklung. Hier sollen zukünftig zwei Linsen für besonders gute Selfies sorgen. Für dieses Feature muss man wahrscheinlich aber die Plus-Version des S10 kaufen.
  • Galaxy S10: Mini-Bohrung anstatt großer Notch
    Die häufig verbaute Notch, die bei vielen Smartphone-Fans nicht gerade für Begeisterung sorgt, wird beim Galaxy S10 wohl nicht verbaut sein. Für die Platzierung der Kamera wird stattdessen wohl eine kleine Bohrung in der oberen Bildschirmecke sorgen.
  • Release-Datum und Preise des Galaxy S10(+) sind bekannt
    Bislang hatten Experten erwartet, dass die neuen Samsung-Flaggschiffe im Februar 2019 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden sollen. Neueste Leaks lassen allerdings verlauten, dass der Launch schon früher sein könnte.

Ähnlich ausgestattete Smartphones

Weitere Geräte mit dem Samsung Galaxy S10 vergleichen

Meldungen zum Samsung Galaxy S10

1 2 3