mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
08.08.2013 - 00:00
Mobiles Surfen

Schon ab 1,95 Euro: Günstige Tages-Flatrates in allen Netzen

Surfstick-Tarife im Vodafone-Netz auch mit flexibler Nutzungsdauer

Inhaltsverzeichnis:

  1. Tages-Flatrates: Schon ab 1,95 Euro pro Tag im Telekom-Netz surfen
  2. Zeitbasierte Surfpakete: Flexibilität (nur) im Vodafone-Netz

Mobiles Surfen per Laptop, Note-/Netbook oder Tablet war früher einmal richtig teuer. Doch seit dem Einzug der Mobilfunk-Discounter haben sich die Tarife mehr und mehr verbilligt. Der Boden scheint nun seit einiger Zeit erreicht - ganz neue Tarif­modelle oder größere Preis­senkungen gibt es in diesem Bereich kaum noch.

Nichts­desto­trotz: Tarife für die mobile Daten-Nutzung per UMTS-Surfstick sind für jedermann absolut erschwinglich - und die Qualität muss definitiv nicht hinter den günstigen Preisen zurückstehen. Die Auswahl des passenden Mobilfunk-Netzes sollte je nach individueller Netzabdeckung und der Verfügbarkeit von UMTS / HSPA(+) zuhause beziehungs­weise an den gewünschten Einsatzorten getroffen werden.

Im Schnitt sind die beiden D-Netze von Deutscher Telekom und Vodafone datenmäßig aber noch immer besser ausgebaut als die von E-Plus oder o2. Die günstigste Tages-Flatrate wird übrigens ausgerechnet im Mobilfunk-Netz der Telekom realisiert.

Zur Wahl stehen Tages-Flatrates oder zeitbasierte Surfpakete

Mobiles Surfen

Günstige Tarife fürs mobile Surfen per Note-/Netbook gibt es
in allen deutschen Netzen
Foto: dpa

Damit sind wir auch schon beim heutigen Tarifüberblick besonders günstiger Surfstick-Tarife in allen deutschen Netzen angekommen: Wir zeigen Ihnen einerseits günstige Tages-Flatrates - also Tarifmodelle, die das mobile Surfen entweder einen Kalendertag oder volle 24 Stunden lang ermöglichen -, andererseits zeitbasierte Tarifpakete ("WebSessions"), die aufgrund eines entsprechenden Vor­leistungs­produkts nur im Vodafone-Netz zu finden sind.

Tages-Flats: Volle 24 Stunden oder nur am jeweiligen Kalendertag gültig?

Wie gerade schon angesprochen, ist es für den Nutzer vielfach günstiger, wenn eine Tages-Flatrate tatsächlich volle 24 Stunden Nutzung ermöglicht und nicht pro Kalendertag - also von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr - abgerechnet wird. Letzteres ist bei den Angeboten der Telekom-Tochter congstar der Fall, die nicht nur das hauseigene Mobilfunk-Produkt, sondern auch das der in Kooperation mit Rewe betriebenen Prepaid-Discounter Penny Mobil und ja!mobil realisiert.

Penny Mobil und ja!mobil bieten mit 1,95 Euro indes die günstige Tages-Flatrate an, dicht dahinter folgen die Offerten von Aldi Talk und Lidl Mobile. Für die restlichen Angebote müssen zwischen 2,40 Euro und 2,99 Euro pro Buchung investiert werden.

Monatlicher Kosten-Airbag bei o2-Tochter Fonic

Bei der o2-Tochter Fonic gibt es indes die Besonderheit zu beachten, dass es einerseits einen Kosten-Airbag bei 25 Euro pro Monat gibt, andererseits die Geschwindigkeit nicht nur auf Tages-Basis (maximal 500 MB / Tag), sondern auch auf Monatsbasis (maximal 5 GB / Monat) gedrosselt wird. Der Kosten-Airbag greift also ab der 11. Buchung der Internet-Tages-Flat im Monat - wurde zuvor jedoch stets das tägliche High-Speed-Volumen ausgeschöpft, können Daten anschließend zwar ohne Mehrkosten, aber auch nur noch mit äußerst reduzierter Geschwindigkeit übertragen werden.

Günstige Tages-Flatrate-Angebote im Vergleich

congstar bietet auch Tages-Flat für absolute Wenignutzer

Bei congstar gibt es wiederum auch eine Tages-Flatrate für 99 Cent, die aber nur für absolute Wenignutzer und nur bei sporadischer Nutzung in Frage kommt - und eigentlich für die Smartphone-Nutzung gedacht ist. Denn ab Erreichen eines monatlichen (!) Datenvolumens von 200 MB wird die Geschwin­digkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Zudem muss beachtet werden, dass diese "Surf Tagesflat" nur zum "normalen" Prepaid-Tarif gebucht werden kann. Wer hingegen die congstar-Internet-Tagesflat für 2,49 Euro mit 500 MB High-Speed-Volumen pro Kalendertag buchen möchte, muss seine SIM-Karte hierfür explizit im Bundle mit dem congstar-Surfstick bestellt haben. Für andere SIM-Karten steht diese Option nicht zur Verfügung.

Auf der zweiten Seite unseres Surfstick-Tarifvergleichs zeigen wir Ihnen die Tages-Flatrate-Angebote von Kabel Deutschland und TUI. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit zeitbasierten Surfpaketen noch einmal deutlich sparen können.

1 2

nächste Seite: Zeitbasierte Surfpakete: Flexibilität (nur) im Vodafone-Netz


[Newsübersicht] RSS [Newsversand]