mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
13.09.2017 - 09:07
Bugs in Android Oreo

Google Pixel und Player: Daten­ver­kehr-Probleme unter Android 8.0

Fehler bei Zero-Rating und WLAN-Upload

Android 8.0 Oreo erreicht momentan diverse Pixel- und Nexus-Endgeräte, doch ohne Kinderkrankheiten kommt auch diese Software nicht aus. So wurde ein Bug gemeldet, der die mobile Internetverbindung unverhofft kappt, da Zero-Rating-Services nicht berücksichtigt und dem Highspeed-Datenvolumen angerechnet werden. Dieser Fehler betrifft Nutzer der Smartphones Google Pixel und Pixel XL, es soll sich um Netzbetreiber-spezifische Probleme handeln, die unter anderem in Honduras, Indonesien und Rumänien auftauchen. Der Nexus Player weist ebenfalls ein merkwürdiges Verhalten nach dem Oreo-Update auf und lädt ungefragt Hunderte von Gigabyte hoch.

Android 8.0 Oreo: Zero-Rating-Dienste werden teilweise nicht erkannt

Android 8.0 Oreo hat noch mit Bugs zu kämpfen

Android 8.0 Oreo hat noch mit Bugs zu kämpfen
Google

Als Zero-Rating werden im Mobilfunkbereich Datendienste bezeichnet, deren Nutzung keinen Einfluss auf das Datenvolumen des Tarifs hat. Ein Bug in der achten Iteration des mobilen Google-OS auf den Pixel-Smartphones erkennt diese Services jedoch bei diversen Netzbetreibern nicht und rechnet dementsprechend den Verbrauch an. Das hat zur Folge, dass bei manchen Anwendern unverhofft die Highspeed-Internetverbindung gekappt wird und sie auf GPRS-Geschwindigkeit zurückgestuft werden. Eine entsprechende Mitteilung über das Überschreiten des Highspeed-Kontingents wird den Betroffenen zugestellt. Google arbeitet an einem Bug-Fix und rät als Notlösung wieder zu Android Nougat zurückzukehren. Hierzulande gibt es ebenfalls Zero-Rating-Dienste, wie etwa Telekom StreamOn oder WhatsApp SIM. Bislang scheinen sich allerdings nur Teilnehmer in Honduras, Indonesien und Rumänien mit dem Problem herumärgern zu müssen, wie AndroidPolice berichtet.

Android 8.0 Oreo: Nexus Player verteilt fleißig Daten

Die Google-Set-Top-Box Nexus Player wird in Bälde drei Jahre alt, nach Deutschland hat es das Gerät bislang jedoch nicht geschafft. Trotz seines hohen Alters wird auch dieses Produkt mit Android 8.0 bedacht, eine Betaversion ist bereits verfügbar. Das Betriebssystem verursacht auf der Set-Top-Box ebenfalls ein fehlerhaftes Verhalten beim Umgang mit dem Datenverkehr. Der Nexus Player soll Nutzern zufolge Hunderte von Gigabyte über das WLAN-Netzwerk hochladen, wodurch große Bandbreitenprobleme entstehen. Ein offizielles Statement seitens Google zum Oreo-Bug des Nexus Player steht noch aus. Aktuell können sich die Betroffenen nur behelfen, in dem sie simpel das Gerät abschalten. Auch diese Meldung haben wir bei AndroidPolice entdeckt.

Anzeige:
© by WhatsBroadcast

Mehr zum Thema Android Oreo

Andre Reinhardt

vorherige
nächste
[Newsübersicht] RSS [Newsversand]