mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
04.10.2019 - 15:38
Betriebssystem

Android von "schwerwiegender Sicherheitslücke" betroffen

U.a. Handys von Samsung, Google und Huawei

Maddie Stone ist ein Mitglied von "Project Zero", einem Hacker­team von Google. Sie warnt jetzt vor einer schwer­wiegenden Sicher­heits­lücke, die Android betreffen soll, berichtet das Nach­richten-Magazin Spiegel Online. Von dem Problem betroffen seien einige bekannte Smart­phone-Modelle. Brisant: Die Sicher­heits­lücke soll bereits von Hackern ausge­nutzt worden sein.

"Exploit" nutzt Lücke aus

Als "Exploit" bezeichnet man eine Appli­kation, die in der Lage ist, mit passendem Code eine exis­tierende Sicher­heits­lücke auszu­nutzen. Und der soll im Falle des aktu­ellen Android-Problems bereits exis­tieren. Dahinter stecken soll eine Firma aus Israel.

Angreifer, die die Lücke ausnutzen, könnten das Smart­phone kontrol­lieren. Dazu muss der Nutzer zuvor eine schäd­liche App auf das Gerät gespielt haben. Aber auch über den Chrome-Browser sollen Angriffe aus der Ferne möglich werden. Um letz­teres umzu­setzen, müsste die aktu­elle Lücke aber mit einem weiteren Sicher­heits­problem im Android-System zusam­menge­führt werden.

Laut Aussagen der Sicher­heits­expertin sind folgende Smart­phone-Modelle von einem Sicher­heits­risiko betroffen: Google Pixel, Pixel XL, Pixel 2, Pixel 2 XL, Huawei P20, Xiaomi Redmi 5, Xiaomi Redmi Note 5A, Xiaomi A1, Oppo A3, Moto Z3, LG-Handys mit Android Oreo und die Samsung-Galaxy-Modelle S7, S8 und S9.

Nutzer können Ausschau nach Sicher­heits­updates halten und diese dann instal­lieren, wenn sie verfügbar sind. Die Sicher­heits­lücke der Google-Smart­phones soll mit Eintreffen des Oktober-Updates geschlossen werden. Wie die Lage bei den anderen Herstel­lern aussieht, ist noch nicht klar. Sie sollen aber über das Problem infor­miert worden sein und mit einem entspre­chenden Sicher­heits­patch arbeiten können.

Erst vergan­gene Woche berich­teten wir über eine Sicher­heits­lücke in Apples Betriebs­system iOS von der unter anderem das iPhone X und das iPhone 8 betroffen sind. Details dazu lesen Sie in einer weiteren News.


Mehr zum Thema Google Android

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]