mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
12.04.2019 - 15:32
Telefonie

iOS 12.2: WLAN Call wieder für alle iPhone-Nutzer

Sperre für einige iPhone-Modelle wieder aufgehoben

Ende Februar hatte die Kunden­be­treuung von Voda­fone bestä­tigt, dass es mit einigen iPhone-Modellen zu Einschrän­kungen bei der Nutzung der WLAN-Tele­fonie kommt. Apple bestä­tigte die Abschal­tung auf seinen Support-Seiten sogar für die Nutzung in Verbin­dung mit SIM-Karten aller deut­schen Netz­be­treiber, lieferte aber keine Begrün­dung für diese Maßnahme. Voda­fone sprach wiederum von einer "Unver­träg­lich­keit" mit anderen Diensten, ohne weitere Details zu liefern.

Mitt­ler­weile ist die finale Version von iOS 12.2 verfügbar und mit iOS 12.3 befindet sich bereits das nächste Update für iPhone, iPad und iPod touch in der Beta-Phase. Mit der aktu­ellen stabilen Version des Betriebs­sys­tems hat Apple nun auch die WLAN-Call-Nutzung wieder für alle SIM-Karten mit allen iPhone-Modelle, die diese Tele­fonie-Betriebsart gene­rell unter­stützen, frei­ge­geben.

Diese Geräte waren betroffen

WLAN Call unter iOS 12.2 wieder für alle verfügbar

WLAN Call unter iOS 12.2 wieder für alle verfügbar
Foto: teltarif.de

Von der Beein­träch­ti­gung waren nur iPhones betroffen, die eigent­lich gar nicht für den deut­schen Markt bestimmt waren. Abge­schaltet war WiFi Calling für das iPhone 8 mit der Modell­nummer A1863, das iPhone 8 Plus mit der Modell­nummer A1864 und das iPhone X mit der Modell­nummer A1865.

Diese Geräte sind vor allem für den Verkauf auf dem ameri­ka­ni­schen Konti­nent bestimmt, lassen sich - abseits der kurz­zei­tigen WLAN-Call-Abschal­tung - aber auch hier­zu­lande ohne Einschrän­kungen nutzen, zumal auch alle in Europa übli­chen Mobil­funk­fre­quenzen unter­stützt werden.

Alle Apple-Smart­phones ab iPhone 5C unter­stützen WiFi Calling

WiFi Calling ist mit iPhone 5C und iPhone 5S sowie allen neueren Smart­phone-Modellen von Apple nutzbar. Ferner bieten auch zahl­reiche neuere Android-Handys diese Funk­tion. Die Betriebsart eignet sich beispiels­weise in Gebäuden mit schlechter nativer Mobil­funk­ver­sor­gung, um unter der eigenen Handy­nummer auf Empfang zu bleiben und mit dem Vertrag auch abge­hend tele­fo­nieren zu können.

Die Deut­sche Telekom und o2 bieten das Feature anders als Voda­fone auch im Ausland an. Abseits der Länder, in denen der regu­lierte EU-Tarif gilt, lassen sich auf diesem Weg auch Roaming­kosten sparen. In einer weiteren Meldung berichten wir darüber, dass WLAN-Tele­fo­nate speziell im EU-Ausland auch zu einer Kosten­falle werden können.


Mehr zum Thema Wifi-Calling

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]