mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
13.09.2018 - 12:45
Preise

Deutschland-Preise: iPhone XS Max kostet bis zu 1649 Euro

iPhone SE wird nicht mehr angeboten

Am Mittwochabend hat Apple seine neuen Smartphones vorgestellt. Mittlerweile sind auch die Preise für den deutschen Markt und weitere Einzelheiten zu den Geräten bekannt. Nicht überraschend ist, dass das iPhone XS Max mit 6,5 Zoll großem OLED-Touchscreen das Modell mit dem höchsten Preis ist. Interessenten, die die Version mit 512 GB Speicherplatz wählen, zahlen für ihr Wunschmodell teure 1649 Euro. Die Variante mit 256 GB Speicher schlägt mit 1419 Euro und das 64-GB-Modell mit 1249 Euro zu Buche.

Auffällig ist vor allem der hohe Aufpreis, den Apple für zusätzlichen Speicherplatz verlangt. Beträgt der Preisunterschied zwischen den Geräte-Versionen mit 64 und 256 GB Speicher schon 170 Euro, so liegt der Aufpreis zwischen den Varianten mit 256 und 512 GB Speicherkapazität sogar bei 230 Euro.

iPhone XS ab 1149 Euro

iPhone-Preise für Deutschland

iPhone-Preise für Deutschland
Foto: Apple

Für das iPhone XS mit 5,8 Zoll großem OLED-Display gelten die gleichen Preise wie für das iPhone X aus dem vergangenen Jahr. Das 64-GB-Modell wird für 1149 Euro verkauft, während die Version mit 256 GB bereits 1319 Euro kosten soll. Auch bei diesem Smartphone beträgt der Aufpreis für die Speicherverdoppelung auf 512 GB stolze 230 Euro. Das Handy kostet demnach 1549 Euro.

Das iPhone XR ist erst ab Ende Oktober erhältlich. Zudem ist das Gerät auch mit 128 GB Speicherplatz erhältlich. Der Handheld mit 6,1 Zoll großem LCD-Monitor ist mit 64 GB Speicher für 849 Euro erhältlich, die 128-GB-Variante schlägt mit 909 Euro zu Buche und die 256-GB-Version wird für 1019 Euro verkauft.

Der Einstiegspreis für ein aktuelles Smartphone von Apple steigt damit um 50 Euro auf 849 Euro. Dem Hersteller fehlt ein kleineres und günstigeres Modell, das Kunden ansprechen könnte, die keine 5,8 bis 6,4 Zoll großen Handys nutzen möchten und zudem auf der Suche nach einer günstigeren Alternative sind. Das iPhone SE wurde - wie auch iPhone 6S und iPhone 6S Plus - aus dem Angebot genommen, sodass die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass Apple für den Smartphone-Winzling nochmals einen Nachfolger auf den Markt bringt.

Diese iPhones bleiben im Angebot

Als Alternativen zum aktuellen Lineup bleiben iPhone 8 (Plus) und iPhone 7 (Plus) weiter erhältlich. Das iPhone 7 wird zu Preisen zwischen 519 und 629 Euro angeboten, das iPhone 7 Plus ist für 649 bzw. 759 Euro zu bekommen. Kunden, die sich für das iPhone 8 entscheiden, zahlen 679 bis 849 Euro, das iPhone 8 Plus schlägt mit 789 bis 959 Euro zu Buche.

In einem Ratgeber finden Sie alle aktuellen iPhone-Preise ohne Vertrag in der Übersicht.

Alle News von der Apple-Keynote

Gewinnspiel: teltarif.de verlost ein iPhone XS Max

Bild: Apple / Montage: teltarif.de Apples neues Flaggschiff mit der größten Speicherausstattung könnte mit ein wenig Glück sogar bald Ihnen gehören. Denn wir verlosen ein iPhone XS Max mit 512­GB Speicher. Um im Lostopf zu landen, müssen Sie nur eine einfache Frage beantworten. Viel Glück!

Anzeige:
© WhatsBroadcast

Mehr zum Thema Apple iPhone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]