mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
12.06.2018 - 10:52
Offline

Telefónica hat Netzclub-Webseite abgeschaltet

Offenbar unsichere Zukunft für Discount-Marke

Nach Base hat Telefónica die Webseite einer zweiten Mobilfunkmarke vorübergehend abgeschaltet. Schon seit einigen Tagen ist auf der Homepage von Netzclub nur noch der Hinweis zu lesen, das Angebot werde überarbeitet und werde "in Kürze" wieder zur Verfügung stehen.

Ganz so kurzfristig ist das Comeback offenbar nicht geplant, denn in den vergangenen Wochen sind bereits mehrere Termine, die die Kundenbetreuung auf Nachfrage genannt, verstrichen. Bislang kann die Homepage nicht wieder genutzt werden, was gleichbedeutend damit ist, dass neue Interessenten derzeit keine Möglichkeit haben, eine SIM-Karte des Prepaid-Discounters zu bestellen.

Auf der Webseite von Base ist es zwar ebenfalls nicht möglich, neue Mobilfunkverträge abzuschließen. Hier haben Bestandskunden aber immerhin die Möglichkeit, ihr passwortgeschütztes Kundenmenü zu erreichen und ihren Tarif weiterhin zu administrieren. Von der Homepage von Netzclub ist auch der Kunden-Login verschwunden.

Netzbetreiber verweist an Kundenbetreuung

Netzclub-Homepage derzeit abgeschaltet

Netzclub-Homepage derzeit abgeschaltet
Foto: Netzclub, Screenshot: teltarif.de

Telefónica verweist Kunden auf die telefonische Hotline, die unter der Rufnummer 0176 88893939 erreichbar ist. Dabei fallen die Kosten für ein Gespräch ins Telefónica-Mobilfunknetz an. Erreichbar ist die Kundenbetreuung jeweils von Montag bis Samstag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten sind derzeit beispielsweise keine Tarifänderungen möglich.

Warum der Münchner Telekommunikationskonzern die Webseiten der beiden Marken - zumindest vorübergehend - vom Netz genommen hat, ist nicht bekannt. Auch im Fall von Base werden "technische Arbeiten" als Grund angeführt. Auf Nachfrage sprach die Telefónica von einer Neuausrichtung, ohne weitere Details zu nennen.

Mittlerweile ist die Seite wieder online, allerdings gibt es immer noch Einschränkungen.

Netzclub bot bislang Prepaidkarten mit Gratis-Datenvolumen an

Während Base o2-Tarife zu eigenen, zum Teil deutlich günstigeren Konditionen anbot, konnten Interessenten bei Netzclub kostenlose Prepaidkarten bekommen. Diese beinhalteten neben einem 9-Cent-Einheitstarif auch monatlich 100 MB kostenloses Datenvolumen, das sogar über LTE mit bis zu 21,6 MBit/s genutzt werden konnte. Dazu standen verschiedene Tarifoptionen zur Verfügung.

Erst vor wenigen Monaten hatte die Marke mit Netzclub+ eine neue Android-App ins Leben gerufen, die Kunden nutzen konnten, um monatlich weitere 300 MB Gratis-Datenvolumen zu bekommen. Im Gegenzug wurde Werbung auf dem Sperrbildschirm des Smartphones eingeblendet. Nun bleibt es abzuwarten, ob und zu welchen Konditionen Netzclub wieder durchstartet.

Einen kostenlosen Internet-Zugang im Telefónica-Mobilfunknetz gibt es weiterhin bei der Prepaidkarte von Blau. Hier stehen jeden Monat allerdings nur 10 MB Gratis-Datenvolumen zur Verfügung.

Anzeige:
© WhatsBroadcast

Mehr zum Thema NetzClub

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]