mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
12.02.2019 - 16:15
Neue Mittelklasse

Samsung Galaxy A50: 6,22-Zoll-Telefon bei der FCC

Großes Display, umfangeiche Konnektivität

Samsung hat für das ertrag­reiche Mittel­klasse-Segment einige Neuheiten in der Pipe­line, unter anderem das Galaxy A50. Dieses Telefon stat­tete der US-ameri­ka­ni­schen Zulas­sungs­be­hörde FCC Ende Januar einen Besuch ab. Allzu lange dürfte die Veröf­fent­li­chung des Smart­phones, zumin­dest in den Verei­nigten Staaten, nicht mehr auf sich warten lassen. Fans großer Displays können sich über das 6,22 Zoll messende Panel freuen. An Konnek­ti­vität gibt es unter anderem Dual-Band-WLAN und Blue­tooth 5.0 LE. Eine Schnell­auf­la­dung via EP-TA200 ist vorhanden.

Galaxy A50 erwei­tert demnächst Samsungs Mittel­klasse

Das Galaxy A50 dürfte dem hier abgebildeten Galaxy M20 ähnlich sehen

Das Galaxy A50 dürfte dem hier abgebildeten Galaxy M20 ähnlich sehen
Samsung

Samsung Galaxy A50
Datenblatt Neuvorstellung

Der südko­rea­ni­sche Hersteller krem­pelt das Namens­schema seiner A-Serie etwas um. Anstatt mit einer Jahres­zahl auf das Alter eines Modells hinzu­weisen, wird einfach eine zweite Ziffer ange­hängt. Das Galaxy A50 folgt dieser Umstruk­tu­rie­rung und scheint zudem ein viel­ver­spre­chendes Mittel­klas­se­mo­dell zu werden. Durch mysmart­price wurden wir auf den FCC-Eintrag dieses Handys aufmerksam. WLAN 802.11 a/b/g/b/ac mit Dual-Band, Blue­tooth 5.0 Low Energy sowie ANT+ sind zur Kommu­ni­ka­tion an Bord. Da das Galaxy A50 mit dem Samsung-Chip­satz Exynos 9610 ausge­stattet sein soll, dürfte es über­dies LTE-Geschwin­dig­keiten von bis zu 600 MBit/s im Down­load und maximal 150 MBit/s im Upload geben. Mittels der Auflade-Tech­no­logie EP-TA200 wird eine Schnell­la­dung mit 15 W gewähr­leistet. Mit 158,5 mm Länge und 74,5 mm Breite bewegt sich das Smart­phone auf einem Niveau mit dem Galaxy A8s.

Was steckt sonst noch im Galaxy A50?

Das FCC-Dokument des Galaxy A50

Das FCC-Dokument des Galaxy A50
mysmartprice

Die Gerüch­te­küche nennt nicht nur das SoC Exynos 9610 mit seinen acht Prozes­sor­kernen (bis zu 2,3 GHz Takt), sondern auch 6 GB Arbeits­spei­cher sowie 64 GB und 128 GB Flash. Über eine microSD-Karte soll sich der Daten­platz aufsto­cken lassen. Für die Grafik­be­rech­nung zeichnet sich die GPU Mali-G72 MP3 verant­wort­lich. Dank des 4000 mAh umfas­senden Akkus dürfte das Samsung Galaxy A50 über eine ange­mes­sene Ausdauer verfügen. Als Betriebs­system sei Android 9.0 Pie vorin­stal­liert. Eine Wasser­tropfen-Notch, bei Samsung Infinty-V genannt, könnte ein weiteres Merkmal sein. Ein solches Design hat beispiels­weise das Galaxy M20. Es wird erwartet, dass das Galaxy A50 mit den Modell­num­mern SM-A505F sowie SM-A505F/DS in der ersten Jahres­hälfte 2019 vorge­stellt wird.


Mehr zum Thema Smartphone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]