mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
09.07.2019 - 17:15
Vertrag

o2 Free: Verwirrung um verdoppeltes Datenvolumen

Versehen oder Tarif-Aufwertung?

In den vergan­genen Tagen berich­teten einige Kunden mit einem o2-Free-Vertrag darüber, dass ihr monat­lich verfüg­bares unge­dros­seltes Daten­volumen offenbar verdop­pelt wurde. Im Telefon-Treff-Forum ist eine umfang­reiche Diskus­sion entbrannt und auch in Chat-Gruppen zu Mobil­funk-Themen wird die Verdop­pelung des Daten­volu­mens für zumin­dest einen Teil der Kunden disku­tiert.

Auch bei zwei Verträgen der teltarif.de-Redak­tion, die jeweils im Tarif o2 Free L Boost laufen, wurde das unge­dros­seltes Daten­volumen für jeden Abrech­nungs­zeit­raum offenbar von bislang 60 GB auf 120 GB verdop­pelt. Wie bei den meisten anderen Nutzern, die von diesem Effekt berichten, wurde die Anzeige aber nur im pass­wort­geschützten Kunden­menü auf der o2-Webseite geän­dert.

Mehr Datenvolumen bei o2?

Mehr Datenvolumen bei o2?
Foto: o2

Bei den meisten, aber nicht bei allen Anwen­dern, wird in der Mein-o2-App weiterhin das ursprüng­lich zum Vertrag gehö­rende Daten­volumen darge­stellt. Das sind im Fall des o2 Free L Boost 60 GB. Einige Nutzer berichten zudem, dass die vermeint­liche Verdop­pelung des High­speed-Volu­mens zu Beginn des nächsten Abrech­nungs­zeit­raums ihres Vertrags wieder verschwunden sei.

Auch Kunden in Alt-Tarifen profi­tieren

Neben o2 Free wird das doppelte Daten­volumen teil­weise auch Kunden ange­zeigt, die noch einen älteren o2-Blue-All-in-Vertrag nutzen. Ande­rerseits gibt es auch Nutzer, bei denen es keine Ände­rung hab. So hat sich auch an den 15 GB High­speed-Volumen eines in unserer Redak­tion genutzten o2 Free M Boost nichts geän­dert.

Aus 60 GB wurden 120 GB

Aus 60 GB wurden 120 GB
Foto: teltarif.de

Unklar ist derzeit noch, was es mit dieser mögli­chen Ände­rung auf sich hat. Denkbar wäre, dass es sich um Fehler handelt, die auto­matisch - etwa mit Beginn einer neuen Abrech­nungs­periode - wieder korri­giert werden. Aller­dings gibt es Kunden, die das zusätz­liche Volumen tatsäch­lich nutzen können, ohne dass eine Dros­selung auf 1 MBit/s erfolgt. Sprich: Das Extra-Daten­volumen wird nicht nur ange­zeigt, sondern ist in der Praxis auch nutzbar.

Möglich wären Tests für neue Tarife oder auch eine Aktion, mit der o2 gezielt einige Kunden anspricht. Ähnliche Ange­bote gab es bereits mit den Daten-Snacks, mit denen ausge­wählte Nutzer vor einigen Jahren mehr Surf-Volumen bei o2 bekommen konnten. Wir haben bei der Telefónica-Pres­sestelle nach­gefragt, was es mit der ominösen Verdopp­lung des Daten­volu­mens auf sich hat und werden darüber berichten, sobald neue Infor­mationen vorliegen.

Im Früh­jahr hatte o2 den LTE cut off bei seinen Free-Tarifen aufge­geben, sodass die Kunden auch bei gedros­selter Perfor­mance weiterhin im 4G-Netz surfen können.


Mehr zum Thema Telefónica (o2)

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]