mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
11.07.2011 - 18:20
aufgehübscht

Navigon Flow: Neue Navi-Software für mehr Übersicht

Erste Navis werden zur IFA erwartet

Navigations-Spezialist Navigon hat eine neue Software präsentiert, sie trägt den Namen Navigon Flow. Am Ende der Entwicklungszeit von zwei Jahren soll ein System stehen, das mehr Übersicht bietet als die Vorgängerversion der Navigationssoftware.

Navigon Flow

Navigon Flow
Bild: Navigon

"Unser Ziel war, eine Navigationssoftware zu entwickeln, die die wichtigsten Funktionen besser ins Blickfeld rückt und dabei vor allem durch ihre leicht verständliche Struktur und Bedienung neue Maßstäbe setzt", so Jörn Watzke, Executive Vice President Product Line Management bei Navigon. Bei Navigon Flow gibt es drei verschiedene Menü-Ansichten, die nebeneinander angeordnet sind und die üblichen Standardfunktionen enthalten. Die drei Bereiche sind Zieleingabe, Kartenansicht und Navigationsoptionen. Zwischen ihnen lässt sich über den Touchscreen des Navigationsgerätes hin- und herblättern wie in den Seiten eines Buches. So kann laut Hersteller zwischen den einzelnen Menüs wechseln, ohne die laufende Navigation zu unterbrechen. Der gerade aktive Bereich ist dabei orange unterlegt.

Optisch überarbeitete Navigationssoftware

Rein optisch hat Navigon Flow mehr zu bieten als seine Vorgänger. Das System wirkt modern, die einzelnen Bereiche und Übergänge werden animiert dargestellt. Die Schaltflächen und Texte wurden vergrößert, um die Bedienung einfach und übersichtlich zu halten und den Fahrer so wenig wie möglich abzulenken. Seltener genutzte Funktionen sind stets über das sogenannte "More Menü" zugängig. Diese Menüs sind zudem kontextabhängig, bieten also in unterschiedlichen Situation auch unterschiedliche Optionen.

In Zukunft soll Navigon Flow um weitere Funktionen ergänzt werden. Der Hersteller plant, den drei zentralen Ansichten Zieleingabe, Kartenansicht und Navigationsoptionen weitere hinzuzufügen, welche das sein werden, ist noch offen. Denkbar wäre eine Integration der Live-Dienste von Navigon. Die ersten Navigationsgeräte, die Navigon Live nutzen, werden zur IFA Anfang September erwartet.

Weitere Meldungen zum Thema Reise und Navigation

Steffen Herget


[Newsübersicht] RSS [Newsversand]