mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
10.06.2013 - 14:49
Neuvorstellung

Samsung Galaxy Ace 3 wahlweise mit LTE oder Dual-SIM

Mittelklasse-Smartphone kommt in drei Modell-Varianten

Der Hersteller Samsung lässt keine Langeweile aufkommen und stellt ein weiteres Smartphone aus seiner Galaxy-Reihe vor. Das Samsung Galaxy Ace 3 soll laut Hesteller­angaben in mehreren Varianten auf den Markt kommen. Die 3G-Version soll wahlweise für den Betrieb von einer als auch zwei SIM-Karten ausgerichtet sein. Zusätzlich soll es ein "schnelles" Modell des Galaxy Ace 3 geben, welches den Mobilfunk-Standard LTE unterstützt.

Samsung Ace 3
Datenblatt Verfügbarkeit

Allen drei Modellen gemein ist ein 4 Zoll (10,16 Zentimeter) großer TFT-LCD-Bildschirm, der eine Auflösung von 480 mal 800 Pixel liefert. Bei dem Betriebssystem wird, wie von der Galaxy-Serie gewohnt, auf Android gesetzt. Ausgeliefert werden die Smartphones in der Version 4.2 Jelly Bean. Für Foto­aufnahmen steht in allen drei Varianten eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz bereit. Video­telefonie ist über die VGA-Frontkamera möglich.

Samsung Galaxy Ace 3

Das neue Samsung Galaxy Ace 3 kommt mit LTE-Unterstützung
Bild: Samsung

Für die Leistung der 3G-Varianten des Samsung Galaxy Ace 3 sorgt ein Dual-Core-Prozessor, dessen Kerne mit je 1 GHz getaktet sind. Der Arbeits­speicher ist bei allen Modell-Varianten 1 GB groß. Von den ursprünglich 4 GB internen Speicher sind für den Nutzer nur rund 1,77 GB frei verfügbar. Eine Speicher­erweiterung um bis zu 64 GB ist vorgesehen. Die Akku­kapazität in den UMTS-Modellen beträgt 1500 mAh.

Bei den Maßen gibt es nur marginale Unterschiede. Die 3G-Modelle sind 121,2 mal 62,7 mal 9,8 Millimeter groß und wiegen 115 Gramm. In der LTE-Version ist das Smartphone mit 119,5 Gramm und einer Tiefe von 10 Millimeter etwas schwerer bzw. dicker ausgefallen.

Aktuelle Smartphones des Herstellers Samsung

Samsung Galaxy Ace 3 mit LTE, aber ohne Dual-SIM

Das Samsung Galaxy Ace 3 hat in der LTE-Version zwar ebenfalls einen Dual-Core-Prozessor, die Takt­frequenz ist hier jedoch mit 1,2 GHz geringfügig höher ausgefallen. In der LTE-Variante können mit dem Galaxy Ace 3 bis zu 150 MBit/s im Download beim Surfen im mobilen Internet erreicht werden, falls das Netz dies unterstützt. Alternativ kann ebenfalls über das UMTS-Netz mit Download­geschwindigkeiten von bis zu 14,4 MBit/s gesurft werden. Der interne Speicher des LTE-Smartphones wurde im Vergleich zu den UMTS-Varianten auf 8 GB aufgestockt (ebenfalls erweiterbar) und der Hersteller hat einen stärkeren Akku mit einer Kapazität von 1800 mAh beigefügt.

Angaben zum Verkaufsstart sowie zum Preis hat Samsung bislang nicht gemacht. Von den technischen Merkmalen bewegt sich das Samsung Galaxy Ace 3 eher im Mittelfeld. Bereits mit dem Samsung Galaxy Express brachte der Hersteller ein LTE-Smartphone im Mittelklasse-Segment. Wie es in unserem Handy-Test abschnitt, können Sie hier nachlesen.


Mehr zum Thema Samsung

Paulina Heinze

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]