mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
12.12.2019 - 16:55
Nicht verfügbar

Kunden von Penny Mobil und ja!mobil erhalten keine eSIM

Keine Aussage zu congstar-eSIM auf Surface-Tablets

Nach der Einfüh­rung der eSIM bei Vertrags­tarifen von cong­star war der Provider die Antwort schuldig geblieben, ob auch Kunden der beiden von cong­star reali­sierten Discounter-Marken Penny Mobil und ja!mobil die eSIM werden nutzen können. Auf Anfrage von teltarif.de verneint dies nun ein Spre­cher des Unter­nehmens: "Bei Penny Mobil und ja!mobil gibt es den Prozess aktuell nicht."

Die Frage aus dem unten ange­hängten Artikel zur Kompa­tibi­lität der cong­star eSIM mit den Surface-Tablets von Micro­soft beant­wortet der Spre­cher auswei­chend. Als kompa­tible Geräte werden ledig­lich Smart­phones und Tablets mit eSIM von Apple und Google genannt. Zu dieser Auflis­tung sagt der Spre­cher: "Bezüg­lich der Endge­räte wurden tatsäch­lich nur die 'gängigsten' Geräte mit erwähnt." Es bleibt also zunächst unklar, ob die cong­star-eSIM auch auf Micro­soft-Geräten nutzbar ist.


11.12.2019 - 11:27
Bestandskunden

congstar startet mit eSIM

Zunächst wird Plastik-SIM zugesandt

congstar startet mit eSIM

congstar startet mit eSIM
Bild: congstar

Wie von teltarif.de im Oktober prognos­tiziert, startet cong­star noch in diesem Jahr mit der eSIM für seine Vertrags-Kunden. Ab sofort können Bestands­kunden mit Post­paid-Tarif die eSIM bei cong­star anfor­dern.

Aller­dings hat sich cong­star dazu entschieden, einen ähnli­chen Weg zu gehen wie Dril­lisch bei der eSIM-Einfüh­rung: Ein neuer Tarif kann nicht direkt mit eSIM gebucht werden, Neukunden müssen zunächst eine Plastik-SIM nehmen. cong­star erläu­tert vorab gegen­über teltarif.de, wie die Umstel­lung funk­tioniert.

Umstel­lung auf eSIM per Hotline-Anruf

Voraus­setzung für den Wechsel von der cong­star-SIM-Karte zur eSIM ist, dass das Smart­phone oder Tablet die eSIM-Funk­tion unter­stützt. Das sind laut einer cong­star-Mittei­lung aktuell folgende Geräte: iPhone 11, iPhone 11 Pro und 11 Pro Max, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPad Pro 2018 (11 und 12,9 Zoll), Google Pixel 3 und Pixel 3 XL und Google Pixel 3a und 3a XL sowie Google Pixel 4 und 4 XL. Die Micro­soft-Surface-Geräte erwähnt cong­star hingegen nicht.

Wer ein kompa­tibles Smart­phone oder Tablet in seinem cong­star-Vertrag mit eSIM nutzen möchte, muss sich tele­fonisch beim cong­star-Kunden­service unter der Rufnummer 0221-79700700 melden. Dieser ist von Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 22 Uhr und Sonntag von 9 Uhr bis 18 Uhr erreichbar. Voraus­setzung für eine reibungs­lose Umstel­lung ist laut cong­star, dass das Gerät über die neueste Soft­ware­version verfügt, dass die Kunden­daten für das Tele­fonat bereit­liegen und dass das Gerät über das WLAN ins Internet einge­bucht ist.

Nach dem Tele­fonat mit der Hotline wird die alte SIM-Karte deak­tiviert, die erfor­derli­chen Einstel­lungen werden nach einigen Minuten im Online-Kunden­center "mein cong­star" als QR-Code bereit­gestellt. So lange ist laut cong­star kein SIM-Betrieb möglich. Nach dem Scannen des QR-Codes mit dem Smart­phone oder Tablet wird online eine Verbin­dung zwischen dem Gerät und dem eSIM-Profil herge­stellt. Insge­samt soll die Umstel­lung maximal 30 Minuten dauern.

Derzeit bietet cong­star die eSIM nach eigener Aussage explizit für Bestands­kunden an. Neukunden mit einem entspre­chenden Gerät sollen aber auf Wunsch kurz­fristig nach der Akti­vierung der von cong­star zuge­sendeten SIM-Karte zur eSIM wech­seln können. Weitere Details erläu­tert cong­star auf einer spezi­ellen Infor­mati­onsseite zum SIM-Tausch.

Erst vor wenigen Tagen haben wir die neue eSIM von simqua­drat getestet.

Mehr zum Thema eSIM

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]