mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
07.12.2018 - 11:30
Integriert

iPhone XS (Max) & XR: eSIM jetzt für alle deutschen Netze

Telefónica jetzt zertifizierter Apple-Partner

In diesem Jahr hat Apple seine aktu­ellen Smart­phones erst­mals auch mit einer eSIM ausge­stattet. Anwender, die eSIM und physi­sche SIM-Karte kombi­nieren, haben somit ein iPhone mit Dual-SIM-Funk­tion zur Verfü­gung. Das Feature wurde mit der Veröf­fent­li­chung von iOS 12.1 Ende Oktober frei­ge­schaltet. Aller­dings unter­stützen bislang nur wenige Mobil­funk-Netz­be­treiber welt­weit die im Smart­phone fest inte­grierte SIM-Karte.

In Deutsch­land waren die Deut­sche Telekom und Voda­fone von Anfang an dabei. Beide Tele­fon­ge­sell­schaften boten zuvor schon die eSIM für die Cellular-Version der Apple Watch an. Dabei ließen sich eSIM-Profile der Telekom auch während der Beta-Phase von iOS 12.1 schon auf dem iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR instal­lieren. Wir haben die eSIM der Telekom auf dem iPhone XS Max bereits Ende September getestet.

Im Voda­fone-Netz klappte die Instal­la­tion eines eSIM-Profils zunächst nur mit einem Trick. Seit Veröf­fent­li­chung der finalen Version von iOS 12.1 lassen sich auch die eSIM-Profile von Voda­fone ohne Umwege auf einem der aktu­ellen iPhone-Modelle instal­lieren. Wir haben die Voda­fone-eSIM eben­falls bereits einem Test unter­zogen.

Telefónica war Nach­zügler bei eSIM-Ange­boten

iPhone-eSIM für alle deutschen Netze

iPhone-eSIM für alle deutschen Netze
Foto: teltarif.de

Telefónica bietet erst seit Ende November die eSIM an. Dabei gehörte die aktu­elle Genera­tion des iPad Pro zu den ersten Geräten, die sich offi­ziell mit den Profilen von o2 nutzen ließ. Inof­fi­ziell konnte die eSIM der Telefónica auch schon auf den aktu­ellen Smart­phones von Apple genutzt werden, wie unser Test gezeigt hat. In Verbin­dung mit der Apple Watch ließ sich die eSIM von o2 hingegen noch nicht nutzen.

Nachdem Apple in dieser Woche iOS 12.1.1 und watchOS 5.1.2 veröf­fent­licht hat, gehört Telefónica nun auch zu den zerti­fi­zierten Apple-Part­nern für die eSIM von iPhone und Apple Watch. Erste Anwender konnten die eSIM von o2 bereits erfolg­reich auf der Apple Watch Series 4 instal­lieren, nachdem die Smart­watch auf die aktu­elle Version des Betriebs­sys­tems aktua­li­siert wurde.

Damit sind alle drei deut­schen Mobil­funk­netze nun offi­ziell von Apple für die eSIM-Nutzung zerti­fi­ziert. Nun bleibt es abzu­warten, wie schnell auch Provider und Discounter nach­ziehen und die eSIM als Alter­na­tive zur physi­schen SIM-Karte anbieten. Bei mobilcom-debitel ist die eSIM im Telekom-Netz bereits verfügbar, Telefónica bietet eSIM-Profile auch bei Blau und Ay Yildiz an.

Neben den aktu­ellen iPhone-Modellen verfügt auch das Google Pixel 3 (XL) über eine eSIM. Wie berichtet hat Google gerade erst die Liste der Partner-Netz­be­treiber für dieses Feature erwei­tert.


Mehr zum Thema eSIM

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]