mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
29.05.2018 - 14:10
Breitband

Telekom MagentaZuhause XL: Weitere Details

Interner Testlauf bereits gestartet

Test für MagentaZuhause XL läuft bereits

Test für MagentaZuhause XL läuft bereits
Foto/Logo: Telekom, Montage: teltarif.de

Wie berichtet plant die Deutsche Telekom den Start der Vorvermarktung für den neuen Tarif MagentaZuhause XL. Ein interner Testlauf für Telekom-Mitarbeiter sowie deren Freunde und Nachbarn läuft sogar schon, wie die Pressestelle des Unternehmens gegenüber teltarif.de bestätigte. Damit sollen "Netz- und Produktqualität unter realen Bedingungen auf Herz und Nieren" geprüft werden, wie es weiter heißt.

Dieser Testbetrieb, der von Mai bis Juli läuft, ist in nur in einer kleinen Region im Rheinland verfügbar. Die Telekom nennt in einem internen Dokument den Bonner Stadtteil Beuel, einige Stadtteile von Sankt Augustin und Königswinter sowie Bad Honef, Unkel/Bruchhausen und Rheinbreitbach. Für Endkunden soll der Vertrag bundesweit - je nach Verfügbarkeit von VDSL Super Vectoring bzw. Glasfaser - angeboten werden.

Die Telekom-Pressestelle bestätigte Pläne für eine Vorvermarktung, die in den kommenden Wochen starten könne, während mit der Schaltung der ersten Anschlüsse im Spätsommer zu rechnen sei. Caschys Blog zitiert ein angebliches Telekom-Dokument, in dem konkret der 1. Juni für den Start der Vorvermarktung genannt wird, räumt aber zugleich ein, dass es erst Mitte Juni Werbung für das Angebot gäbe.

Preis noch nicht offiziell bestätigt

Keine Bestätigung gab es von der Pressestelle des Netzbetreibers für den genannten Preis von 19,95 Euro pro Monat im ersten halben Jahr sowie 54,95 Euro monatlich ab dem siebten Monat. Die Endkunden-Preise seien noch nicht final, wie es weiter heißt. Realistisch sind die Angaben durchaus, zumal sie auch ins bisherige Preisgefüge der MagentaZuhause-Tarife passen würden.

MagentaZuhause XL wird es in zwei Versionen geben - einmal mit VDSL Super Vectoring und bis zu 250 MBit/s im Downstream und 40 MBit/s im Upstream und zum anderen in Glasfaser-Pilotgebieten unter dem Namen MagentaZuhause XL mit Fiber 250. Hier sind Downloads ebenfalls mit maximal 250 MBit/s möglich, während für Uploads bis zu 100 MBit/s möglich sind.

Der Tarif bietet neben dem Internet-Zugang auch eine Allnet-Flat im Testnetz. Er ist auch mit EntertainTV kombinierbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob das reine IPTV-Angebot genutzt wird oder ob sich der Kunde für die Kombination aus Satellitenempfang und IPTV entscheidet. In einer weiteren Meldung haben wir das neue EntertainTV-Angebot über Satellit bereits vorgestellt.

Anzeige:
© WhatsBroadcast

Mehr zum Thema Telekom Deutschland

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]