mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
WiFi Calling

Achtung: Kostenfalle mit WiFi Calling im Roaming

Vor allem in der EU kann WiFi Calling teuer werden.

Unter WiFi Calling (auch WLAN Call genannt) versteht man die Tele­fonie über die Internet­verbindung eines WLAN-Routers anstatt über das Mobilfunk­netz. Anders als bei der Nutzung von Skype oder WhatsApp wird dieser Dienst aller­dings von Ihrem Mobilfunk­anbieter bereit­gestellt. WiFi Calling erfor­dert daher keine Apps, sondern einen Mobilfunk­vertrag oder eine Prepaid-SIM. Obwohl über das WLAN-Netz tele­foniert wird, werden WiFi-Calling-Gespräche wie normale Mobilfunk­gespräche abge­rechnet.

WiFi Calling war ursprüng­lich dazu gedacht, an Orten mit keinem oder nur schwa­chem Mobil­funk­empfang tele­fonieren zu können. Voraus­gesetzt natür­lich, an diesen Orten gibt es WLAN. Mehr zu den Vor- und Nach­teilen von WiFi Calling haben wir in einem eigenen Rat­geber für Sie zusam­menge­fasst.

Die mobile Internet­telefonie ist außerdem auch ein gutes Mittel, um sich Roaming-Gebühren zu sparen. Gedan­kenlos verwendet, kann diese Tech­nologie aller­dings auch zur Kosten­falle werden. Wir zeigen Ihnen, worauf es dabei ankommt.

Sparen oder Drauf­zahlen: Das ist hier die Frage!

Die Idee, wie Sie mit der WLAN-Tele­fonie Kosten sparen können, ist recht einfach. Egal, wo Sie sich tatsäch­lich befinden: Mit WiFi Calling wird Ihr Tele­fonat immer so abge­rechnet, als würden Sie von Ihrem Heimat­land aus anrufen. Selbst wenn Sie aus dem sonnigen Urlaub Daheim­gebliebenen durch einen kurzen Anruf die Nase lang machen wollen, würde dies daher nicht als Roaming vom Aufenthalts­land nach Deutsch­land behan­delt, sondern als Gespräch von Deutsch­land nach Deutsch­land - ein ganz normales Tele­fonat zu den übli­chen Kondi­tionen Ihres Mobilfunk­vertrags also. Auch wenn Sie vom Strand aus andere Urlauber errei­chen möchten, wäre dies mit WiFi Calling kein Roaming, sondern ein Auslands­gespräch. Dasselbe gilt, wenn die Ange­rufenen sich in einem dritten Land aufhalten.

Wir halten fest: Sparen können Sie mit WLAN Call, indem Sie ein Tele­fonat aus dem Ausland zu einem Inlands­gespräch machen. Wenn dies nicht möglich ist, da Ihr Gesprächs­partner sich eben­falls außer­halb Deutsch­lands aufhält, sparen Sie immer noch, wenn das Auslands­gespräch aus Deutsch­land güns­tiger ist als Roaming. Kosten­fallen drohen hingegen an jenen Orten, an denen nur geringe oder keine Roaming-Gebühren anfallen.

Kosten­falle: WiFi Calling in der EU

Kostenfalle

Hier verschwinden die Mäuse: WiFi Calling im Ausland kann zur Kostenfalle werden.
© Pixabay

Inner­halb der EU und des Erwei­terten Euro­päischen Wirtschafts­raums (EWR) wurden im Juni 2017 Roaming-Gebühren größten­teils abge­schafft. Wo keine Roaming-Gebühren anfallen, kann man sie auch nicht sparen. Daher zahlen Sie hier mit WiFi Calling oft drauf.

Wenn Sie auf einer Reise in den EU-Ländern per WLAN Call tele­fonieren, zahlen Sie den Preis eines Auslands­gesprächs - und dieser ist immer teurer als der normale Inlands­tarif, nach dem Sie sonst abge­rechnet werden würden. Die einzige Aus­nahme ist natür­lich ein Gespräch aus dem Aus­land nach Deutsch­land: Egal ob Sie WiFi Calling benutzen oder auf herkömm­lichen Wege mobil tele­fonieren, Sie zahlen immer die normalen Preise eines inner­deutschen Gesprächs.

Mehr zum soge­nannten Roam-like-at-Home-Prinzip, das die Mobilfunk­nutzung in der EU regu­liert, lesen Sie in unserem Rat­geber zum EU-Tarif.

Kosten­ersparnis: WiFi Calling außer­halb der EU

Außer­halb der EU gilt das Roam-like-at-Home-Prinzip nicht. Hier fallen daher oft horrende Roaming-Aufschläge an. Diese sind mit WiFi Calling redu­zierbar. Bei Tele­fonaten nach Deutsch­land entfallen die Roaming-Gebühren sogar komplett, in allen anderen Fällen können Sie den Unter­schied zwischen Auslands­telefonie und Roaming ausnutzen und sie somit redu­zieren. Wirk­lich günstig sind Auslands­gespräche aller­dings selten, daher sollten Sie auch hier nur mit Bedacht tele­fonieren.

Alleine am Strand.

Endlich am Strand... aber wo ist eigentlich Ihre Frau?
@ Jose Juan Castellano - Fotolia.com

Wir veran­schau­lichen dies am Beispiel der Telekom-Tarife: Ange­nommen, Sie stellen am zweiten Tag Ihres Türkei-Urlaubs fest, dass Sie vergessen haben, Ihre Frau mitzu­nehmen. Reuig rufen Sie diese nun Zuhause an. Ohne WiFi Calling kostet Sie dies 1,49 Euro pro Minute. Mit WiFi Calling hingegen wird dies als ein normales inner­deutsches Gespräch tari­fiert.

Leider ist Ihre Frau nicht da, hat aber eigens für Sie eine Ansage auf dem Anruf­beantworter hinter­lassen: Sie sei kurz­entschlossen mit ihren Freun­dinnen nach Grie­chen­land gereist. Sie ermit­teln die Festnetz­nummer des Hotels, in dem Ihre Frau unter­gekommen ist und rufen dort an. Mit WiFi Calling zahlen Sie dafür 0,69 Euro pro Minute anstatt 1,49 Euro. Das ist zwar deut­lich güns­tiger, aber trotzdem nicht wirk­lich günstig.

Dafür, wie man nun ein solches Telefon-Gespräch führt, haben wir ausnahms­weise keinen passenden Ratgeber für Sie.

Kosten­falle: mobiles Internet im Ausland

Einen weiteren Haken hat das WiFi Calling im Ausland noch: Sie brau­chen dafür Zugang zu einem örtli­chen WLAN-Netz. Zwar bieten einige Hotels kosten­losen Internet­zugang an, außerdem gibt es Inter­netcafés auch im Ausland, aber am Strand oder auf einer Safari dürften Sie danach vergeb­lich suchen. Eine Alter­native scheint sich daher anzu­bieten: Die mobile Daten­verbin­dung. Über diese zu tele­fonieren ist aller­dings kein WLAN Call, sondern fällt unter die Bezeich­nung Voice over LTE (VoLTE).

VoLTE hat eigene tech­nische Voraus­setzungen und funk­tioniert (noch) nicht im Ausland, daher ist es nur scheinbar eine Alter­native. Doch selbst wenn es eine wäre, würde hier die nächste Kosten­falle lauern: Auch wenn sich mit VoLTE im Ausland Roaming-Gebühren für das Tele­fonieren umgehen ließen, würden immer noch Roaming-Preise für mobiles Internet anfallen. Und gerade diese haben sich in Ländern außer­halb der EU gewa­schen.

WiFi Calling im Ausland: Eine Über­sicht

Zur schnellen Über­sicht haben wir das wich­tigste noch einmal zusammen­gefasst:

Sie tele­fonieren per WiFi Calling ... Sie befinden sich
im EU-Ausland
Sie befinden sich
außer­halb der EU
... nach Deutsch­land gleiche Kosten Kosten­ersparnis möglich
... im Aufent­halts­land Kosten­falle! Kosten­ersparnis möglich
... in ein drittes Land Kosten­falle! Kosten­ersparnis möglich

Die teltarif.de-Reise-Ratgeber helfen bei Auslands-Aufent­halten

In unseren Reise-Ratge­bern finden Sie alles Wich­tige rund um die Handy-, Smart­phone- und Laptop-Nutzung im Ausland. Dort erhalten Sie neben ausführ­lichen Infor­matio­nen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um die tech­nischen Beson­derheiten und vieles mehr.

Telefonieren im Ausland

Artikel zu Reise und Roaming