mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Telefonieren im Ausland

Kann ich mit meinem Handy-Vertrag roamen?

Nicht jeder inländische Mobilfunkvertrag ist auch fürs Ausland gut

Ganz selbst­verständ­lich ist Roaming leider nicht. Es exis­tieren verein­zelte Mobilfunk­tarife, mit denen Sie Ihr Handy im Ausland nicht benutzen können. Diese sind aber eher die Ausnahme als die Regel.

Zurzeit sind es aus­schließ­lich Lauf­zeit-Verträge, die kein Roaming anbieten. Roaming mit Prepaid-Karten ist mit jedem Tarif möglich. Eine Über­sicht über die Mobil­funk-Verträge ohne Roaming finden Sie in unserem Handy­tarife-Vergleich. Dort können Sie auch speziell nach Verträgen filtern, mit denen Roaming möglich ist.

Muss Roaming erst frei­geschaltet werden?

Bei den meisten Prepaid-Tarifen und Lauf­zeit-Verträgen - auch bei Service-Provi­dern und Mobil­funk-Discoun­tern - wird das Roaming gleich beim Vertrags­abschluss auto­matisch akti­viert. Es kann aber auch Ausnahmen geben, gerade bei älteren Tarifen.

Ein Anruf bei der Hotline Ihres Anbie­ters sollte Klar­heit darüber schaffen, ob Sie bereits für Inter­national Roaming frei­geschaltet sind und welche Voraus­setzungen Sie für eine Akti­vierung gege­benen­falls erfüllen müssen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie mit Ihrer Karte roamen können, sollten Sie dies schon einige Wochen vor Reise­antritt abklären. Möglicher­weise nimmt der Freischaltungs­prozess einige Zeit in Anspruch, sodass es bis zu Ihrem Reise­termin nicht funk­tioniert, wenn Sie sich nicht recht­zeitig darum kümmern. In manchen Fällen wird auch eine auto­mati­sche Akti­vierung z. B. nach einem Monat oder drei Monaten Vertrags­laufzeit verspro­chen, die Frei­schaltung erfolgt aber trotzdem erst auf Nach­frage.

Muss Roaming am Handy akti­viert werden?

Mit dem Handy im Ausland

Mit dem Handy im Ausland
Foto: contrastwerkstatt-fotolia.com, Grafik/Montage: teltarif.de

Um im Ausland tele­fonieren und SMS schreiben zu können, sind in der Regel keine beson­deren Einstel­lungen am Handy nötig. Einzig beim Gebrauch des mobilen Inter­nets sollten Sie über­prüfen, ob das Daten-Roaming akti­viert ist. Wie das geht, erklären wir in unseren Ratge­bern Daten-Roaming akti­vieren beim iPhone und Daten-Roaming akti­vieren bei Android.

Auf den meisten Handys ist die auto­mati­sche Netz­wahl bereits standard­mäßig akti­viert. Dank dieser bucht sich das Gerät nach dem Grenz­übertritt auto­matisch in eines der verfüg­baren Netze ein. Einzig Voda­fone-Kunden sollten darüber nach­denken, zur manu­ellen Netz­wahl zu wech­seln, wenn Sie sich in außer­europäischen Ländern befinden. Dort gibt es nämlich häufig Voda­fone-Part­nernetze, in denen güns­tigere Kondi­tionen gelten.

Welche Services können im Ausland genutzt werden?

Natür­lich können Sie auch im Ausland Services wie den SMS- oder MMS-Versand und -Empfang, die Rufnummern­übermittlung, Anruf­weiter­schal­tung, sowie Anklopfen, Makeln und Konferenz­gespräche nutzen. Fast alle auslän­dischen Netz­betreiber bieten diese Features auch für Roaming-Kunden an.

Die teltarif.de-Reise-Ratgeber helfen bei Auslands­aufent­halten

Alles Weitere rund um die Handy­nutzung auf Reisen haben wir in unseren Reise-Ratge­bern zusam­menge­stellt. Auf einen Blick sehen Sie alle Themen zum Tele­fonieren im Ausland in der folgenden Über­sicht:

Telefonieren im Ausland