mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
25.03.2020 - 10:10
Samsung-Zwillinge?

Gerücht: Galaxy Note 20 und S20 unterscheiden sich kaum

Mehrwert nur durch S-Pen?

Wenn man den neuesten Infor­mationen von Bran­chen­insi­dern Glauben schenkt, geht Samsung dieses Jahr beson­ders konser­vativ an seine Phablet-Serie Galaxy Note heran. Verschwammen in den vergan­genen Itera­tionen die Grenzen zwischen den Reihen Galaxy Note und Galaxy S bereits etwas, soll es jetzt kaum noch Unter­schiede geben. Das Galaxy Note 20 wäre im Grunde genommen ein Galaxy S20 mit S-Pen und eckigen Kanten. Die Hard­ware beider Modelle sei iden­tisch, bis hin zum Kamera-Setup. Ein erstes Anzei­chen für die Verschmel­zung der beiden Produkte zu einem Mobil­gerät?

Teilt sich das Galaxy Note 20 die Hardware mit dem Galaxy S20?

Teilt sich das Galaxy Note 20 die Hardware mit dem Galaxy S20?
Samsung

Galaxy Note 20 könnte recht unspek­takulär werden

Schon das im August 2019 erschie­nene Galaxy Note 10 und das im März 2019 veröf­fent­lichte Galaxy S10 haben viele Paral­lelen. Das Kamera-Setup gleicht sich hier bereits fast voll­ständig, ledig­lich das Tele­objektiv des Galaxy Note 10 ist mit Blende f/2.1 etwas licht­stärker als jenes des Galaxy S10 (Blende f/2.4). Dafür hat wiederum das S-Modell die empfind­lichere Selfie-Optik (f/1.9 anstatt f/2.2). Die gut vernetzten Bran­chen­kenner Ice universe und Max Wein­bach versi­chern aber, dass die dies­jährigen Itera­tionen keinerlei Unter­schiede in puncto Kamera besitzen. „Die Hard­ware-Spezi­fika­tionen des Galaxy Note 20 werden sich nicht signi­fikant im Vergleich zum Galaxy S20 unter­scheiden, inklu­sive der Kameras.“, beteu­erte Ice universe auf Twitter. Wein­bach entgeg­nete, dass grund­sätz­lich alles gleich sei. „Stellt euch die S-Serie mit einem S-Pen und eckigen Kanten vor“, fasst er zusammen.

Vorbe­reitung auf Galaxy One?

Im Herbst 2019 kam erst­mals das Gerücht auf, dass Samsung plane, die Produkt­reihen Galaxy Note und Galaxy S zu einem Smart­phone zu verschmelzen. Sollten die Unter­schiede der dies­jährigen Modelle tatsäch­lich nur im Einga­bestift und dem Design liegen, wäre eine neue Linie für 2020 durchaus denkbar. Damals kolpor­tierte die Bezeich­nung Galaxy One als mögli­cher Produkt­name. In diesem Fall würde es von Samsung nur noch eine Ober­klasse-Reihe jähr­lich geben. Diese hätte dann auch einen S-Pen an Bord. Manche Käufer könnten sich aber auf den Schlips getreten fühlen, da nicht jeder den Stylus benö­tigt und das smarte Zubehör die Anschaf­fungs­kosten in die Höhe treiben dürfte.

Mehr zum Thema Gerücht

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]