mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
21.08.2019 - 16:45
Musik-Streaming

Apple Music jetzt auch auf dem Amazon Echo

Verbessertes Angebot auch auf Sonos

Mehr als ein halbes Jahr nach dem Start in den USA ist Apple Music ab sofort auch in Deutsch­land auf dem Amazon Echo verfügbar. Wer den Dienst nutzen möchte, muss dazu einen Skill akti­vieren, der den eigenen Apple-Music-Account mit dem Amazon-Konto verbindet.

Der Skill ist in der Alexa-App von Amazon unter Einstel­lungen - Alexa-Einstel­lungen - Musik zu finden. Taucht der Dienst hier noch nicht auf, so könnte es helfen, die App zu schließen und neu zu öffnen. Als Alter­native ist es auch möglich, den Skill über die Amazon-Webseite zu akti­vieren.

Dabei weist Amazon darauf hin, dass der Nutzer ein aktives Apple-Music-Abon­nement benö­tigt. Das versteht sich aller­dings von selbst, denn kostenlos gibt es beim Musik­strea­ming-Dienst von Apple nur Beats 1 und einige weitere Hörfunk­programme wie Deutsch­land­funk und BBC World Service. Die Zugangs­daten, also in der Regel die Apple-ID und das dazu gehö­rende Pass­wort, müssen einge­geben werden, um den Service zu verwenden.

Abo auch im Jahres­paket verfügbar

Apple Music auf dem Amazon Echo

Apple Music auf dem Amazon Echo
Foto: Amazon, Logo: Apple, Montage. teltarif.de

Aktuell sind rund 50 Millionen Musik­titel bei Apple Music verfügbar. Das Einzel-Abon­nement ist für 9,99 Euro im Monat erhält­lich. Als Alter­native kann auch ein Jahres-Abo für 99 Euro gewählt werden. Das Fami­lien-Abon­nement gibt es für monat­lich 14,99 Euro und Studenten bekommen den Einzel-Zugang mit 50 Prozent Rabatt, sodass der Monats­preis auf 4,99 Euro sinkt.

Wie Amazon weiter mitteilte, kann Apple Music dank des neuen Skills nicht nur auf Echo-Geräten verwendet werden. Der Dienst steht auch auf Sonos One und Sonos Beam zur Verfü­gung, sofern hier die Alexa-Inte­gration akti­viert wurde. Grund­sätz­lich war Apple Music auch bisher schon auf Sonos nutzbar. Neu ist jetzt die Steue­rung über die Amazon-Sprachas­sistentin Alexa. Sprach­gesteuert sollen die Kunden ihre Lieb­lings­songs, -inter­preten und -alben abspielen können. Auch belie­bige Play­lists, die auf Apple Music zur Verfü­gung stehen, lassen sich auf Zuruf abspielen. Dazu kommen die Nonstop-Musik­kanäle, die Songs aus unter­schied­lichen Genres gewidmet sind. Beispiele sind Oldies und Classic Rock oder auch Spar­tenka­näle mit deutsch­spra­chiger Musik.

In einem Ratgeber stellen wir Ihnen die Eigen­schaften der wich­tigsten Musik­strea­ming-Dienste vor.


Mehr zum Thema Musik

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]