mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
19.06.2019 - 10:55
Termin

Samsung Galaxy Note 10: Vorstellung am 7. August?

Das Stift-Handy soll in New York vorgestellt werden

Vor wenigen Tagen berich­teten wir, dass sich der offi­zielle Vorstel­lungs­termin des Samsung Galaxy Note 10 verzö­gern könnte. Unter anderem sollen dafür eine Quad-Kamera, ein über­arbei­teter S-Pen und eine Pro-Vari­ante des Busi­ness-Smart­phones verant­wort­lich sein. Als mögli­cher Termin für eine Präsen­tation wurde die dritte August-Woche gehan­delt. Insi­dern zufolge soll jetzt das genaue Datum fest­stehen.

Das Online-Portal cnet berichtet, dass der südko­reani­sche Hersteller das Samsung Galaxy Note 10 am 7. August im Rahmen eines Unpa­cked Events im Barclays Center in New York vorstellen wird.

Der S-Pen des Galaxy Note 10 soll nochmal überarbeitet werden (im Bild: Galaxy Note 9)

Der S-Pen des Galaxy Note 10 soll nochmal überarbeitet werden (im Bild: Galaxy Note 9)
teltarif.de

Der Veran­stal­tungsort ist damit derselbe, den Samsung auch im vergan­genen Jahr zur Vorstel­lung des Galaxy Note 9 gewählt hat. Ob das tatsäch­lich so sein wird, steht dennoch in den Sternen. Als Quelle werden ledig­lich mit Plänen vertrauten Personen ange­geben. cnet gibt selbst die Möglich­keit an, dass Samsung die Loca­tion und den Termin noch ändern könnte. Einen Kommentar zum Note-10-Release habe der Smart­phone-Hersteller wohl bislang abge­lehnt.

Galaxy Note 10: Sehr schmale Display­ränder

Der bekannte Leaker Ice universe hat auf Twitter neues Bild­mate­rial zum Busi­ness-Smart­phone veröf­fent­licht. Dabei handelt es sich insge­samt um drei Bilder, auf denen die mögliche Front zu sehen ist.

Samsung Note 10
Datenblatt Preise

Bei der ersten Abbil­dung könnte es sich tatsäch­lich um eine Vorder­seite handeln. Auffällig ist hier der sehr schmale untere Display­rand. Ice universe vergleicht die Breite hier mit der des iPhones.

Laut­spre­cher­einheiten auf der Ober­seite sucht man auf der Abbil­dung verge­bens. Es wird davon ausge­gangen, dass Samsung auf eine herkömm­liche Inte­gration verzichtet und auf eine Sound-on-Display-Tech­nologie setzt - was eine Platz­ersparnis auf der Ober­seite bringt. Bei den anderen beiden Abbil­dungen könnte es sich um einen Display-Schutz handeln.

Bereits das aktu­elle Samsung Galaxy Note 9 kam im Vergleich zum Vorgänger mit einem über­arbei­teten Einga­bestift mit smarten Eigen­schaften. Mehr zu dem Tool lesen Sie in unserem ausführ­lichen Test­bericht.


Mehr zum Thema Großereignisse und Events

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]